Tolle Oktoberfeststimmung im Greizer Hilmo-Stadl

Tolle Oktoberfeststimmung im Greizer Hilmo-Stadl
Stimmungskanone Achim Mentzel (l.) begrüßt Kollegin Dagmar Frederic und ihren Gatten, Dr. Klaus Lenk

Gute Laune, schunkeln, mitsingen und sich einige Stunden bei bester Unterhaltung entspannen – all das war am Sonnabendnachmittag angesagt, als Rainer und Ingrid Trautlofft zum zünftigen Oktoberfest ins Hilmo-Stad’l einluden.
GREIZ-SACHSWITZ. Selbst die liebevolle Dekoration der Bühne bis hin zu den Servietten auf den Tischen wurde in den bayrischen Landesfarben blau-weiß gewählt. Traditionell eröffnete die Stad’l-Hymne – gesungen von Herrn Trautlofft – die Veranstaltung, auf die sich die zahlreichen Gäste bereits seit Wochen freuten. Zu Recht, denn die Mitwirkenden Stimmungskanone Achim Mentzel und das Schlagerduo AndreasHolm/Thomas Lück entfachten mit ihren Darbietungen ein wahres Feuerwerk an Melodien, Spaß und Unterhaltung. Wer Achim Mentzel kennt, weiß nicht nur um sein Gesangstalent, sondern vor allem seine Schlagfertigkeit und flotten Sprüche, die bei den Gästen bestens ankamen. Titel wie Denn an der Himmelstür, Alles Achim oder was? oder Meine Lieblingsworte heißen Sahnetorte begeisterten von Beginn an und strapazierten vor allem die Lachmuskeln der Besucher. Einen Hit aus dem Jahr 1979 präsentierte der beliebte Entertainer mit Gottseidank ist sie schlank – der Titel Rot sind die Rosen wurde von Achim Mentzel mit viel Hingabe interpretiert. Dass sein Akku noch lange noch nicht leer ist, glaubt man dem 67-jährigen Original der Volksmusik auf jeden Fall, wie der herzliche Beifall bewies, der dem Musiker zu Teil wurde. War es Zufall oder Schicksal, dass Andreas Holm, Thomas Lück und Achim Mentzel ihre Gesangskarriere ausgerechnet beim bekannten „Lindenberg-Sextett“ begannen? Es ist wohl so, dass sich Lebenskreise immer an einer bestimmten Stelle schließen diesmal eben in Greiz. Das Duo Holm-Lück ließ mit seiner perfekten Show aus Musik und Humor sofort den Funken auf das Publikum überspringen. Vierzig Jahre Bühnenerfahrung können die beiden Ausnahmekünstler nachweisen, die seit 1997 gemeinsam musizieren. Was woll`n wir in Hollywood, Wir sind alle nicht ganz dicht oder Wir kommen in den Himmel interpretierten Andreas Holm und Thomas Lück mit Power und ließen die Stimmung im Stad`l hochkochen. Nach wie vor sind es vor allem die alten Hits, die die Leute hören wollten: Kunigunde, Schlankheitstee oder Ich koche für mein Leben gern von Thomas Lück sowie Varadero oder Morgenrot-Abendrot von Andreas Holm wurde von den begeisterten Gästen textsicher mitgesungen. Greizer Wunderchor nannten die beiden Künstler die singende Schar. Für eine ganz andere Facette im Programm sorgten die Artisten Barbara und Gert Wendel als Mademoiselle Rolle` & Johann, die mit brillant einstudierten Gags und Überraschungen aufwarteten. Das Versprechen von Rainer und Ingrid Trautlofft, dass man im Hilmo den Künstlern zum Anfassen und hautnah begegnen kann, wurde an diesem Nachmittag ebenfalls erfüllt. In der Pause stand das Trio Mentzel/Holm/Lück für Autogrammwünsche und viele nette Worte zur Verfügung. Auch eine ganz Große der deutschen Unterhaltungskunst weilte am Sonnabend unter den Gästen: Dagmar Frederic, die mit ihrem Gatten, Dr. Klaus Lenk zur Veranstaltung kam und sich prächtig amüsierte. Bald wird man die Grande Dame wieder im Hilmo erleben können: am 14. Dezember zur großen Weihnachts-Show, zu der die Trautloffts bereits herzlich einluden.

Antje-Gesine Marsch @05.10.2013

Advertisements

Veranstaltungen Vogtlandhalle Greiz

  • Freitag, 09.03.2018 um 18:00 Uhr
    AMIGOS Gold Tour 2018
    AMIGOS Gold
    25 mal Platin, 70 mal Gold und dreimal hintereinander Nr. 1 in Deutschland, Österreich und...
    Buchen » AMIGOS Gold Tour 2018
  • Samstag, 10.03.2018 um 15:00 Uhr
    „Dschungelbuch – das Musical“
    „Dschungelbuch – das Musical“
    Turbulente Dchungel-Action über Freundschaften, die Grenzen überwinden: Im energiegeladenen Musical „Dschungelbuch“ erwacht der Urwald zum...
    Buchen » „Dschungelbuch – das Musical“

Auch das könnte Sie Interessieren

Diabetikertag im Greizer Krankenhaus
Kreiskrankenhaus Greiz

Hunderte Besucher strömen zum Diabetikertag ins Greizer Krankenhaus

Ein Forum für Betroffenen und deren Angehörige, aber auch für Interessierte GREIZ. Die häufigste akute Komplikation eines Diabetes mellitus ist die Unterzuckerung, die Hypoglykämie. Dieses Thema stand im Fokus des 5. Diabetikertages, der am Samstag […]

Advertisements
Pflegeheim "An der Schlossbrücke"
Firmen der Region

Lebensqualität im Alter

Greizer Seniorenpflegezentrum „An der Schlossbrücke“ bewirbt sich zum zweiten Mal um das Zertifikat „Grüner Haken der Verbraucherfreundlichkeit GREIZ. Zum zweiten Mal bewirbt sich das Seniorenpflegezentrum „An der Schlossbrücke“ um das Zertifikat „Grüner Haken der Verbraucherfreundlichkeit. […]

Advertisements
SG Kurtschau 4 holt erste Punkte in Hallensaison
Sport

SG Kurtschau 4 holt erste Punkte in Hallensaison

Heißer Start im Faustball der Bezirksliga Ost am Sonntag vollzogen GREIZ. Der heiße Start in die Hallensaison 2015/16 der Faustballer der Bezirksliga Ost ist am Sonntag in der Sporthalle an der Regelschule Greiz-Pohlitz vollzogen worden. […]

Advertisements
Sechs Spielorte in fünf Stunden
Greizer Museums- und Kulturnacht

Sechs Spielorte in fünf Stunden

Am 29. August findet in Greiz die 10. Museums-und Kulturnacht statt GREIZ. Seit zehn Jahren findet am letzten Freitag des Monats August die Museums-und Kulturnacht statt, an der sich in diesem Jahr wieder die Stadtkirche, […]

Advertisements
Viel Gaudi gab es zum Sommerfest in Neumühle
Neumühle

Von Square Dance bis Ruderwettbewerb

Sommerfest in Neumühle lockt zahlreiche Besucher an, die beim bunten Programm wieder voll auf ihre Kosten kamen GREIZ-NEUMÜHLE. Zahlreiche Besucher statteten den Sommerfest in Neumühle am Wochenende einen Besuch ab und wurden nicht enttäuscht. Die […]

Advertisements
Entspanntes Bürgerfrühstück im Greizer Goethepark
Bürgerstiftung Greiz

Entspanntes Bürgerfrühstück im Greizer Goethepark

Freundeskreis der Bürgerstiftung lud zum 1. Greizer Bürger-Frühstück in den Goethepark ein und zeigt sich zufrieden mit der Resonanz GREIZ. Nach der Premiere des 1. Greizer Bürger-Frühstücks, zu dem am Sonntag der Freundeskreis der Bürgerstiftung […]

Advertisements

3 Kommentare

  1. Das freut mich sehr, liebe Frau Kirchner. Auch Ihnen alles Liebe und beste Grüße aus Greiz – Antje-Gesine Marsch

  2. Liebe Frau Marsch ,vielen Dank für den Artikel und die wunderschönen Bilder. War ja selbst dabei und konnte diese tolle Veranstaltung miterleben.Es war sehr schön und es hat mir sehr gefallen. Die Bilder sind für mich besonders viel wert, da ich diese “ Dame “ bin ,die aus Versehen alle Bilder gelöscht hatte. Dank Ihnen und Frau Wiedemann vom Fanclub Holm & Lück, konnte ich noch eingige tolle Fotos als Erinnerung bekommen.Ich wünsche Ihnen und Ihrem Team vom “ Hilmo-Stadl “ alles Gute, vorallem weiterhin tolle Künstler und immer ein volles Haus. Liebe Grüße von Frau Kirchner

  3. Liebe Frau Marsch,

    ganz lieben Dank für den wunderschönen Artikel mit den tollen Fotos. Das war ja eine nette Überraschung. Ich werde es gleich an Andreas und Thomas senden und auch die Fans darüber informieren. Eine Dame war so sehr traurig, da sie versehentlich alle ihre Fotos gelöscht hatte, wo sie doch jeden Auftritt von Andreas und Thomas in Wort und Bild sammelt. Sie wird sich besonders freuen, dass sie nun doch noch etwas in ihre Mappe heften kann. Nochmals ganz lieben Dank.

    Mit den allerbesten Grüßen auch von Andreas Holm und Thomas Lück

    Ramona Wiedemann (Schreibservice)

Kommentare sind deaktiviert.