Alter Trick neu versucht

Greiz (ots) Am gestrigen Dienstagvormittag (04.02.2020), verschafften sich bislang unbekannte Täter Zutritt auf das Internet-Konto eines 57-jährigen Greizers. Von dort versandten sie in dessen Namen an alle Kontakte eine E-Mail, in der sie um die Überweisung eines dreistelligen Geldbetrages baten. Als Grund gaben die unbekannten Täter an, dass der Geschädigte angeblich in der Ukraine seine Brieftasche verloren habe und nunmehr finanzielle Hilfe benötige. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Betrugsmasche aufgenommen und warnt davor, in solchen Fällen leichtfertig Geld zu überweisen.

Werbeanzeigen