Werbeanzeigen

Blick ins Vogtland: Vorlesetag 2018 im benachbarten Reichenbach gut besucht

Blick ins Vogtland: Vorlesetag 2018 im benachbarten Reichenbach gut besucht
Nach dem Vorlesen durch OB Raphael Kürzinger (Mi.) erhielt jedes Kind von Lisa Theileis (re.) noch einen Bücherbeutel der Stiftung Lesen. Ralf-Otto Gogolinski (li.) übergab die Präsente und Dankesurkunden an die Vorleser bzw. teilnehmenden Einrichtungen. Foto: Torsten Röder

Kiwani-Club Deutschland-Netzwerk unterstützt erneut Aktionen – Greizer planen eigenen Kiwani-Club im Vogtland

REICHENBACH/GREIZ. „Der Vorlesetag am 16.11. 2018 im vogtländischen Reichenbach war ein voller Erfolg. Hauptpersonen für die insgesamt sechs Vorleser waren die 113 Kinder aus Kindergärten und Grundschulen. Wir danken OB Raphael Kürzinger für seine Teilnahme als Vorleser. Unserer besonderer Dank gilt der Leiterin Lisa Theileis und ihrem gesamten Team von der Jürgen-Fuchs-Bibliothek (JFB) für die excellente Vorbereitung“. Dieses positive Fazit zog Ralf-Otto Gogolinski am Freitagnachmittag. Er ist Vorstand und Clubsekretär des Kiwanis-Club Deutschland-Netzwerk (KC D-N), welcher nach der Schulranzenaktion nun erneut im Vogtland Flagge zeigte.
Jeder Vorleser erhielt vom KC D-N eine Dankesurkunde und eine Flasche vogtländischer Spirituosen. Auch die Einrichtungen erhielten vom KC D-N eine Teilnahmeurkunde.
Über die Bäckerei Forbriger war auch für das leibliche Wohl jedes Kindes gesorgt, dass zudem von Lisa Theileis noch einen Bücherbeutel der Lesestiftung erhielt.
Mit Unterstützung der Stadtverwaltung Reichenbach und des JFB-Teams organisierte der KC D-N die Vorleser. Pünktlich um 9 Uhr startete OB Raphael Kürzinger den regionalen Vorlesetag. Mit Geschichten aus drei Büchern zog er die Kinder in seinen Bann. Ihm folgten im Stundentakt Feuerwehrmann Jochen Möckel sowie der Polizeibeamte Thomas Menzel.
Beide waren mit ihrem (natürlich neben Büchern mitgebrachten) beruflichen Equipement die Hauptattraktion des Tages. Mehrfach wurde dabei von den Kindern der Berufswunsch Feuerwehrmann und Polizist geäußert.
Der frühe Vogel fängt den Wurm, könnte man hier dem Volksmund in Richtung Berufswahl Recht geben.
Beate Werner von der Reichenbacher Tafel setzte nach dem Mittag die Runde der lokalen Vorleser fort.
Steuerberater Daniel Zengerle und Torsten Röder (beide Greiz) setzten dann die Schlusspunkte der Veranstaltung. Beide bereiten einen eigenen KC Vogtland vor, der Kinder aus dem thüringisch-sächsischen Vogtland fördern will.
Diese Aktivitäten wurden vor Ort von den Kiwanier-Freunden Christa Herzog (Bremen) und Ralf-Otto Gogolinski (Berlin) unterstützt.

Pressemitteilung Torsten Röder @23.11.2018

Werbeanzeigen