Der Heimatbote – Kulturspiegel für den Kreis Greiz
Im September 1955 erschien das erste Heft des Heimatboten, herausgegeben vom Kulturbund des Kreises Greiz. Dr. Werner Querfeld, Archivar im Thüringischen Staatsarchiv, Wolfgang Grünler und der bereits verstorbene Walter Asch hatten die monatlich erscheinende, auf die Region und Greiz zugeschnittene Zeitschrift seinerzeit gegründet. Ende 2012 wurde schweren Herzens die Einstellung des Kulturspiegels für den Kreis Greiz beschlossen.

Alte Greizer Ansicht
Aus alten Zeiten

Wie Greiz sich anno 1770 gegen Seuchen wehrte

8. Februar 2019

Wie Greiz sich anno 1770 gegen Seuchen wehrte. Aus einem Aufsatz von Prof. Dr. Dr. Albert Kukowka, langjähriger Ärztlicher Direktor des Kreiskrankenhauses Greiz, dessen Geburtstag sich im April zum 125. Mal jährt [ weiterlesen ]

1 2 3 4 57