Das Greizer Collegium musicum e.V. in Vorbereitung seines Festkonzertes

Das Greizer Collegium musicum e.V. in Vorbereitung seines Festkonzertes
In Vorbereitung ihres Festkonzertes führte das Greizer Collegium musicum eine besonderes Probenwochenende durch.

150. Geburtstages von Bernhard Stavenhagen

Das Greizer Collegium musicum e.V. in Vorbereitung seines Festkonzertes
In Vorbereitung ihres Festkonzertes führte das Greizer Collegium musicum eine besonderes Probenwochenende durch.
Greiz. Das ehrwürdige Schloss Windischleuba, einst im Besitz derer von Münchhausen gilt als Geheimtipp unter künstlerischen Ensembles. Das Ambiente des Hauses bietet in mehrfacher Hinsicht alles, was Laienmusiker bis zu Spitzenchören (wie auch die Leipziger Thomaner) zum Proben benötigen.

So bereitete dort auch des Greizer Collegium musicum e.V., unter Leitung von Eckhard Kiesling an einem Wochenende das Konzert im Rahmen der Festwoche
anlässlich des 150. Geburtstages von Bernhard Stavenhagen vor, welches am 21.11.2012 in der Greizer Vogtlandhalle um 19.30 Uhr beginnt.
Credo des Musizierens ist das perfekte Zusammenspiel aller Instrumente. Auf exakte Einsätze, nuancierte Dynamik und spannungsgebende Melodiebögen kurz auf eine stilgerechte Interpretation barocker und späterer Musikwerke legt Eckhard Kiesling besonderen Wert, der seine Erfahrungen als Geiger und Dirigent einfühlsam einbringen kann.
Um ein Bonmot Goethes zu zitieren: Er höre hier vier vernünftige Leute sich miteinander unterhalten. Das soll in diesem Falle nicht nur für ein Streichquartett zutreffen, sondern ein Orchester in kleiner Besetzung will diesen Worten verpflichtet sein.
Es hat allen etwas gegeben, Fortschritte beim Musizieren, aber auch das Gesellige ist nicht zu kurz gekommen. Freuen wir uns auf das Festkonzert und viele Besucher!
Volkmar Pinks @31.10.2012