Werbeanzeigen

Der regionale Arbeitsmarkt im Februar 2019

Agentur für Arbeit
Agentur für Arbeit

Der regionale Arbeitsmarkt im Monat Februar zeigt eine saisontypische Entwicklung

GERA/GREIZ. „Die gute Arbeitsmarktlage setzt sich auch im Februar 2019 fort. Trotz der noch andauernden Wintersaison ist die Zahl der Arbeitslosen im Februar leicht rückläufig. Aktuell sind 12.666 Menschen ohne Beschäftigung, 143 weniger als im Januar. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Prozentpunkte auf 6,8 Prozent.
Der Bestand an freien Stellen ist mit 4.353 zu besetzenden Stellen gegenüber Ja-nuar leicht erhöht, liegt allerdings mit 300 Stellen hinter dem Vorjahresmonat zurück. Gesucht werden nach wie vor Fachkräfte in den Bereichen Metall und Elektro, im Gesundheitswesen, im Handel und der Gastronomie. Für die nächsten Wochen rechne ich mit einer weiteren positiven Entwicklung und erneut sinkenden Arbeits-losenzahlen“, so Birgit Becker, Leiterin der Agentur für Arbeit Altenburg-Gera.
Die Arbeitslosigkeit im Agenturbezirk Altenburg-Gera hat sich im Februar leicht ver-ringert, und zwar um 143 auf 12.666. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 1.320 Arbeitslose weniger. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbs-personen betrug im Februar 6,8 Prozent; vor einem Jahr hatte sie 7,4 Prozent be-tragen.
Im Rechtskreis SGB III sind 4.912 Personen arbeitslos gemeldet, das sind 139 we-niger als im Vormonat und 270 weniger als im Vorjahr. In der Zuständigkeit des SGB II gab es 7.754 Arbeitslose, 4 weniger als im Vormonat; im Vergleich zum Februar 2018 waren es 1.050 Arbeitslose weniger.
Im Februar meldeten sich 2.802 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, das waren 560 Menschen weniger als im Januar und 351 weniger als im Februar 2018. Gleichzeitig beendeten 2.936 Personen ihre Arbeitslosigkeit, 660 mehr als im Ja-nuar, aber 460 weniger als im Vorjahresmonat.
Nach Personengruppen differenziert entwickelte sich die Arbeitslosigkeit recht un-terschiedlich.
Jugendliche
Aktuell sind 956 Personen unter 25 Jahren ohne Beschäftigung, dies sind 68 mehr als im Januar 2019, jedoch 132 weniger als vor einem Jahr.
Ältere
Bei älteren Arbeitslosen ab 50 bis unter 65 Jahren gibt es einen Rückgang um 163 Personen zum Januar und um 499 Personen zum Vorjahr; derzeit sind 5.562 Ältere ohne Beschäftigung.
Ausländer
Leicht gestiegen ist die Zahl der arbeitslosen Ausländer. Aktuell sind 1.336 Personen betroffen, dies sind 69 mehr als im Januar, jedoch 48 weniger als im Vorjah-resmonat.
Im Bezirk der Agentur für Arbeit Altenburg-Gera waren im Februar 4.353 Arbeits-stellen gemeldet, gegenüber Januar ist dies ein Plus von 92. Im Vergleich zum Vor-jahresmonat gab es allerdings 300 Stellen weniger. Arbeitgeber meldeten im Feb-ruar 1.304 neue Arbeitsstellen, das waren 315 mehr als im Januar und 142 weniger als im Vorjahresmonat. Seit Jahresbeginn sind insgesamt 2.293 Stellen eingegan-gen, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Rückgang um 105 Stellen. Ge-sucht werden Fachkräfte nach wie vor in den Bereichen Metall, Elektro, Verkehr und Lagerei, der Gesundheitsbranche sowie im Dienstleistungssektor und der Gastronomie.

Der regionale Arbeitsmarkt in den Dienststellen des Agenturbezirkes:
Geschäftsstellenbezirk Gera

Die Arbeitslosigkeit hat sich von Januar auf Februar 2019 um 72 auf 5.067 Perso-nen verringert. Das sind 571 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslo-senquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Februar 7,3 Prozent; dies sind 0,8 Prozentpunkte weniger als vor einem Jahr. Dabei meldeten sich 1204 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, gleichzeitig beendeten 1238 Personen ihre Arbeitslosigkeit.
Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Februar um 16 Stellen auf 1.546 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es allerdings 308 Arbeitsstellen weniger. Ar-beitgeber meldeten im Februar 551 neue Arbeitsstellen, 153 weniger als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn gingen 868 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahres-zeitraum ist das ein Rückgang um 192 Stellen.
Geschäftsstellenbezirk Altenburg
Die Arbeitslosigkeit ist von Januar zu Februar 2019 mit 3.673 Personen (-2) nahezu unverändert. Dies sind 292 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslo-senquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Februar 8,0%; vor ei-nem Jahr belief sie sich auf 8,6%. Dabei meldeten sich 735 Personen (neu oder erneut) arbeitslos und gleichzeitig beendeten 733 Personen ihre Arbeitslosigkeit.
Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Februar um 17 Stellen auf 1.014 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 2 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im Februar 219 neue Arbeitsstellen, 119 weniger als vor einem Jahr. Seit Jahres-beginn gingen 502 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Rückgang um 72 Stellen.
Geschäftsstellenbezirk Greiz
Die Arbeitslosigkeit zeigt sich von Januar auf Februar 2019 mit 1.585 arbeitslos gemeldeten Personen (-1) nahezu unverändert. Dies sind 267 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Februar 5,8%; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,6%. Dabei meldeten sich 377 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, gleichzeitig beendeten 412 Perso-nen ihre Arbeitslosigkeit.
Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Februar um 5 Stellen auf 508 gesunken; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 11 Arbeitsstellen weniger. Arbeitgeber mel-deten im Februar 116 neue Arbeitsstellen, 11 mehr als vor einem Jahr. Seit Januar gingen insgesamt 197 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Rückgang um 39.
Geschäftsstellenbezirk Pößneck
Die Arbeitslosigkeit hat sich von Januar auf Februar 2019 um 23 auf 1.276 Perso-nen leicht verringert. Dies sind 125 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Ar-beitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Februar 6,2%; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,7%. Dabei meldeten sich 283 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, gleichzeitig beendeten 307 Personen ihre Arbeitslosigkeit.
Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Februar um 20 Stellen auf 618 gesunken; im Vergleich zum Vorjahr hat sich der Bestand an Arbeitsstellen um 49 verringert. Ar-beitgeber meldeten im Februar 211 neue Arbeitsstellen, 72 mehr als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn gingen 391 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Plus von 128.
Geschäftsstellenbezirk Schleiz
Die Arbeitslosigkeit hat sich von Januar auf Februar um 45 auf 1.065 Personen ver-ringert. Das waren 65 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Februar 4,7%; vor einem Jahr belief sie sich auf 4,8%. Dabei meldeten sich 203 Personen (neu oder erneut) ar-beitslos und gleichzeitig beendeten 246 Personen ihre Arbeitslosigkeit.
Im Februar waren hier 667 freie Stellen gemeldet, 84 mehr als im Januar und 66 mehr im Vergleich zum Vorjahr. Arbeitgeber meldeten in diesem Monat 207 neue Stellen und seit Jahresbeginn insgesamt 335.
Hinweis: Geschäftsstellenbezirk Bad Lobenstein
Die Statistiken für den Geschäftsstellenbezirk Bad Lobenstein werden seit Oktober 2018 nicht mehr zur Verfügung gestellt.
Diese Daten werden zukünftig über den Geschäftsstellenbezirk Schleiz mit ausgewiesen.
Jobcenter Gera
Im Bereich des Jobcenters Gera werden aktuell 6.228 Bedarfsgemeinschaften be-treut, dies sind 9 mehr als im Vormonat, jedoch 492 weniger als vor einem Jahr. Um 17 Personen leicht verringert hat sich die Zahl der erwerbsfähigen Leistungsbe-rechtigten (578 weniger als im letzten Jahr); bei den nicht erwerbsfähigen Leis-tungsberechtigten gab es seit Januar ein geringes Plus von 15 Personen (17 mehr als im Vorjahr).
Jobcenter Saale-Orla-Kreis
Im Jobcenter Saale-Orla-Kreis wurden unverändert zum Vormonat im Februar 2.231 Bedarfsgemeinschaften betreut; im Vergleich zum Vorjahr sind dies 184 Be-darfsgemeinschaften weniger. Die Zahl der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten stieg leicht um 4 Personen auf 2.784 an, jedoch sind dies 223 weniger als vor einem Jahr.
Es gibt aktuell 1.034 nicht erwerbsfähige Leistungsberechtigte, dies sind 2 weniger als im Vormonat und 39 weniger als im Vorjahr.
Jobcenter Greiz
Das Jobcenter des Landkreises Greiz zählte im Februar 2.872 Bedarfsgemein-schaften, dies sind 6 weniger als im Januar und 365 weniger als vor einem Jahr.
3.528 erwerbsfähige Leistungsberechtigte wurden ausgewiesen, dies sind 23 mehr als im Januar, jedoch 482 weniger als im Vorjahr. Es gibt aktuell 1.115 nicht er-werbsfähige Leistungsberechtigte, dies sind 31 mehr als im Januar und 160 weniger als im Vorjahresmonat.
Jobcenter Altenburger Land
Im Jobcenter Altenburger Land gab es im Februar 4.468 Bedarfsgemeinschaften und damit 43 weniger als im Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr sind es 379 Be-darfsgemeinschaften weniger.
Auch bei den erwerbsfähigen Leistungsberechtigten gab es seit Januar einen leich-ten Rückgang (-29) und einen stärkeren Rückgang zum Vorjahresmonat, mit 439 Personen weniger. Es wurden im Februar 1989 nichterwerbsfähige Leistungsberechtigte gezählt, dies sind 4 weniger als im Januar und 51 weniger als vor einem Jahr.
-aktuell sind 12.666 Menschen im Agenturbezirk Altenburg-Gera ar-beitslos
-trotz Wintersaison sind die Arbeitslosenzahlen gegenüber Januar leicht rückläufig (- 143)
-die Arbeitslosenquote liegt im Februar bei 6,8 Prozent, damit 0,1 Pro-zentpunkte unter dem Vormonat und 0,6 Prozentpunkte unter der Quo-te des Vorjahres
-der Bestand an zu besetzenden Arbeitsstellen ist weiterhin hoch, aktu-ell sind 4.353 Stellen gemeldet

Pressemitteilung Agentur für Arbeit Altenburg/Gera @01.03.2019

Werbeanzeigen