Der regionale Arbeitsmarkt im Mai 2019

Agentur für Arbeit
Agentur für Arbeit

Arbeitsmarkt profitiert weiterhin von Frühjahrsbelebung

GERA/GREIZ. „Positiv und damit jahreszeitlich typisch gestaltet sich derzeit die Situation auf dem hiesigen Arbeitsmarkt. Der langanhaltende Trend des Rückgangs der Arbeitslosigkeit setzt sich abermals fort, so dass im Agenturbezirk Altenburg-Gera mit insgesamt 11.237 nun 389 Personen weniger arbeitslos gemeldet sind als noch im April. Die Arbeitslosenquote ging um 0,1 Prozentpunkte zurück auf eine Quote von nunmehr 6,1%. Vor einem Jahr betrug die Arbeitslosenquote noch 6,5%. Ich bin zuversichtlich, dass dieser Trend weiter anhalten wird“- so Birgit Becker, Leiterin der Arbeitsagentur Altenburg-Gera.
Im Mai meldeten sich 2.509 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, das waren 187 weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 2.912 Personen ihre Arbeitslosigkeit, 484 weniger als im Mai 2018. Seit Jahresbeginn gab es 13.909 Zugänge von Arbeitslosen, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 1.010 Meldungen. Dem gegenüber stehen 14.401 Abmeldungen von Arbeitslosen, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 1.333 Abmeldungen.
Im Rechtskreis SGB III lag die Arbeitslosigkeit bei 3.962, das sind 225 weniger als im Vormonat und 64 mehr als im Vorjahr. Die anteilige SGB III-Arbeitslosenquote lag bei 2,2%. Im Rechtskreis SGB II gab es 7.275 Arbeitslose, das ist ein Minus von 164 gegenüber April; im Vergleich zum Mai 2018 waren es 897 Arbeitslose weniger. Die anteilige SGB II-Arbeitslosenquote betrug 4,0%.
Nach Personengruppen differenziert entwickelte sich die Arbeitslosigkeit recht unterschiedlich.
Jugendliche
Aktuell sind 939 Personen unter 25 Jahren ohne Beschäftigung, dies sind 33 weniger als im April 2019 aber 19 mehr als vor einem Jahr.
Ältere
Bei älteren Arbeitslosen ab 50 bis unter 65 Jahren gibt es einen Rückgang um 144 Personen zum April und um 395 Personen zum Vorjahr; derzeit sind 4.861 Ältere ohne Beschäftigung.
Ausländer
Rückgängig ist auch die Zahl der arbeitslosen Ausländer. Aktuell sind 1.256 Personen betroffen, dies sind 61 weniger als im April, aber 37 Personen mehr als im Vorjahresmonat.
Die Zahl der gemeldeten Arbeitsstellen ist im Bezirk der Agentur für Arbeit Altenburg – Gera im Mai geringfügig gesunken, und zwar um 14 auf 4.309. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 314 Stellen weniger (+7 Prozent). Arbeitgeber meldeten im Mai 823 neue Arbeitsstellen, das waren 352 oder 30 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Seit Jahresbeginn sind damit 5.050 Stellen eingegangen, das ist eine Abnahme gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 681 oder 12%. Zudem wurden im Mai 837 Arbeitsstellen abgemeldet, 243 oder 23 Prozent weniger als im Vorjahr. Von Januar bis Mai gab es insgesamt 5.053 Stellenabgänge, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 613 oder 11%.
Gesucht werden Fachkräfte in nahezu allen Bereichen, vor allem im verarbeitenden Gewerbe, im Baugewerbe, in der Gesundheitsbranche, im Dienstleistungssektor und der Gastronomie.

Der regionale Arbeitsmarkt in den Dienststellen des Agenturbezirkes:

Geschäftsstellenbezirk Gera


Die Arbeitslosigkeit hat sich von April auf Mai um 81 auf 4.714 Personen verringert. Das waren 290 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Mai 6,8%; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,2%. Dabei meldeten sich 1.094 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 93 weniger als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 1.179 Personen ihre Arbeitslosigkeit (–269). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 5.880 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 297 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen 5.998 Abmeldungen von Arbeitslosen (–550).
Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Mai um 10 Stellen auf 1.480 gesunken; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 273 Arbeitsstellen weniger. Arbeitgeber meldeten im Mai 317 neue Arbeitsstellen, 173 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 1.947 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 488.

Geschäftsstellenbezirk Altenburg


Die Arbeitslosigkeit hat sich von April auf Mai um 105 auf 3.214 Personen verringert. Das waren 260 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Mai 7,1%; vor einem Jahr belief sie sich auf 7,6%. Dabei meldeten sich 698 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 33 mehr als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 807 Personen ihre Arbeitslosigkeit (–65). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 3.554 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 168 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen 3.756 Abmeldungen von Arbeitslosen (–171).
Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Mai um 48 Stellen auf 1.059 gesunken; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 79 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im Mai 256 neue Arbeitsstellen, 24 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 1.241 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 69.

Geschäftsstellenbezirk Greiz


Die Arbeitslosigkeit hat sich von April auf Mai um 72 auf 1.342 Personen verringert. Das waren 214 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Mai 4,9%; vor einem Jahr belief sie sich auf 5,6%. Dabei meldeten sich 289 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 120 weniger als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 363 Personen ihre Arbeitslosigkeit (–110). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 1.843 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 374 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen 1.929 Abmeldungen von Arbeitslosen (–360).
Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Mai um 31 Stellen auf 526 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 59 Arbeitsstellen weniger. Arbeitgeber meldeten im Mai 87 neue Arbeitsstellen, 65 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 480 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 102.

Geschäftsstellenbezirk Pößneck


Die Arbeitslosigkeit hat sich von April auf Mai um 72 auf 1.104 Personen verringert. Das waren 131 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Mai 5,5%; vor einem Jahr belief sie sich auf 6,0%. Dabei meldeten sich 244 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 8 mehr als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 317 Personen ihre Arbeitslosigkeit (+21). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 1.404 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 49 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen 1.463 Abmeldungen von Arbeitslosen (–47).
Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Mai um 14 Stellen auf 616 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 97 Arbeitsstellen weniger. Arbeitgeber meldeten im Mai 89 neue Arbeitsstellen, 54 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 729 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 64.

Geschäftsstellenbezirk Schleiz


Die Arbeitslosigkeit hat sich von April auf Mai um 59 auf 863 Personen verringert. Das waren 62 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Mai 3,8%; vor einem Jahr belief sie sich auf 3,5%. Dabei meldeten sich 184 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 15 weniger als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 246 Personen ihre Arbeitslosigkeit (–61). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 1.228 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 122 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen 1.255 Abmeldungen von Arbeitslosen (–205).
Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Mai geringfügig gesunken, und zwar um 1 auf 628; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 36 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im Mai 74 neue Arbeitsstellen, 36 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 653 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 86.

Jobcenter Gera


Die Situation in der Grundsicherung hat sich gegenüber dem Vormonat positiv verändert.
Im Bereich des Jobcenters Gera werden aktuell 6.098 Bedarfsgemeinschaften betreut, dies sind 71 weniger als im Vormonat und 479 weniger als vor einem Jahr. Ebenfalls zurückgegangen ist die Zahl der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten. Aktuell sind 10.659 Personen betroffen. Das sind 69 weniger als im Vormonat und 527 weniger als im letzten Jahr.

Jobcenter Saale-Orla-Kreis


Im Jobcenter Saale-Orla-Kreis gibt es positive Veränderungen zum Vormonat. Im Mai wurden in der Grundsicherung 2.158 Bedarfsgemeinschaften betreut; 43 weniger als im Vormonat und 186 Bedarfsgemeinschaften weniger als vor einem Jahr. Die Zahl der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten nahm um 13 Personen ab auf 3.695. Dies sind dies 216 weniger als vor einem Jahr.

Jobcenter Greiz


Das Jobcenter des Landkreises Greiz zählte im Mai 2.767 Bedarfsgemeinschaften, dies sind 57 weniger als im April und 361 weniger als vor einem Jahr.
4.434 erwerbsfähige Leistungsberechtigte wurden ausgewiesen, dies sind 25 weniger als im April und 598 weniger als im Vorjahr.

Jobcenter Altenburger Land


Im Jobcenter Altenburger Land gab es im Mai 4.362 Bedarfsgemeinschaften und damit 66 weniger als im Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr sind es 337 Bedarfsgemeinschaften weniger.
Derzeit werden 7.532 erwerbsfähige Leistungsberechtigte ausgewiesen. Dies sind 96 Personen weniger als im Vormonat und 487 weniger als im Vorjahresmonat.

-aktuell sind 11.237 Menschen im Agenturbezirk Altenburg-Gera arbeitslos
-die Arbeitslosenzahlen sind gegenüber April rückläufig (- 389) und auch deutlich geringer als im Vorjahr (- 833)
-die Arbeitslosenquote liegt im Mai bei 6,1 Prozent, damit 0,1 Prozentpunkte unter dem Vormonat und 0,4 Prozentpunkte unter der Quote des Vorjahres
-der Bestand an zu besetzenden Arbeitsstellen ist weiterhin hoch und beträgt aktuell 4.309 Stellen, 14 weniger als im Vormonat und 314 weniger als im Mai vor einem Jahr

Pressemitteilung Agentur für Arbeit Gera-Altenburg @30.05.2019