Bildbeschreibung → Undine Braun, Chris-Leon ud die Betreuerin (v.l.) zur Fahrradübergabe im Carolinenfeld. Foto: privat

Diakonieverein Carolinenfeld: Chris-Leon freut sich über eigenes Fahrrad

Der Historische Motorsportclub Wünschendorf HMC sorgte dafür, dass der 10-jährige Chris-Leon ein eigenes Fahrrad bekommt

OBERGROCHLITZ. „Das Fahrrad stach mir gleich ins Auge“, sagte Wolfgang Braun vom Historischen Motorsportclub Wünschendorf HMC Wünschendorf lachend. Bei einem Streifzug über den Dorftrödelmarkt in Söllmnitz war ihm und seiner Frau Undine vor einem Bauernhof dieser Drahtesel aufgefallen.
„Über den Preis wurden wir uns schnell einig“, erinnert sich der Wünschendorfer.
Nun wurde das 24“- Fahrrad in die Kur genommen, alle Teile sorgfältig überprüft, erneuert, geputzt und dadurch auch optisch aufgewertet.
Zudem bekam es Stützräder zum sicheren Fahren. „Dadurch kann auch ein Kind mit Behinderungen diese Fortbewegungsart nutzen“, zeigt sich Wolfgang Braun überzeugt.
Längst wussten die Brauns, wer das blitzblank hergerichtete Fahrrad bekommen sollte:

„Im Diakonieverein Carolinenfeld erfuhren wir von einem zehnjährigen Jungen, der sich schon lange ein eigenes Fahrrad wünschte.“
Gesagt – getan: Die Übergabe erfolgte an Chris-Leon aus der Tigerenten-Gruppe, der sein Glück gar nicht fassen konnte.
Schnell schwang er sich auf den Sattel und drehte begeistert eine Runde durch den Innenhof des Gartens.
Obwohl er nun sein eigenes Rad hat, verriet er Wolfgang und Undine Braun, dass damit auch seine besten Freunde „ab und zu“ einmal fahren dürfen.

Antje-Gesine Marsch @26.06.2018

Werbeanzeigen