Drei Museen, zwei Tage, eine Stadt

MuseumsCard Greiz als Instrument der Umsetzung des Tourismuskonzeptes vorgestellt
Präsentieren die neue Greizer MuseumsCard: Ellen Rössel vom Landratsamt Greiz; Rainer Koch, Leiter der Museen der Schloss-und Residenzstadt; Eva-Maria von Mariassy, Direktorin des Greizer Sommerpalais; Severin Zähringer, Inhaber der Firma Realitätsverlust und Corinna Zill, Leiterin der Tourist-Info Greiz.

MuseumsCard Greiz als Instrument der Umsetzung des Tourismuskonzeptes vorgestellt
GREIZ. Ab 1. Januar 2016 kann man mittels einer MuseumsCard an zwei Tagen die drei Greizer Schlösser – Unteres und Oberes Schloss sowie das Sommerpalais – besichtigen. Zur Vorstellung der Karte, Flyer und Plakate lud die Tourist-Information am Mittwochvormittag in die Beletage des Unteren Schlosses ein. Mit dem Einführen der Museums Card sei man dem im letzten Jahr erarbeiteten Tourismuskonzept gefolgt, betonte Ellen Rössel vom Landratsamt Greiz. Die Idee, mit einer Eintrittskarte alle drei Einrichtungen besichtigen zu können, fuße auch auf eine rege Kundennachfrage, wie die Leiterin der Tourist-Info, Corinna Zill wissen ließ. Das Ticket habe eine Gültigkeit von zwei Tagen. „Wir zwingen quasi die Gäste unserer Stadt, hier auch zu übernachten“, scherzte die Direktorin des Sommerpalais, Eva-Maria von Mariassy. 11 Euro kostet die Karte für Erwachsene, Ermäßigte zahlen 5 Euro – Kinder bis sechs Jahre erhalten freien Eintritt. Als „gutes Instrument für den Tourismus“ bezeichnete Corinna Zill dieses Angebot auch für die Leistungsträger, die im Tourismusverband Vogtland TVV organisiert sind. Finanziert wurde die MuseumsCard sowie die begleitenden Flyer und Plakate durch das „Regionalbudget für die Stadt Greiz“, für die grafische Umsetzung zeichnete die Reichenbacher Firma „Realitätsverlust“ verantwortlich. Zwar gilt die Card erst im neuen Jahr, doch kann sie in diesen Tagen bereits als Gutschein oder Weihnachtsgeschenk erworben werden, wie die Beteiligten versicherten.

Antje-Gesine Marsch @02.12.2015

Advertisements

Veranstaltungen Vogtlandhalle Greiz

Auch das könnte Sie Interessieren

Initiative Wohnstandort Greizer Innenstadt
Firmen der Region

Interview mit Architektin Birgit Förster zur Initiative »Wohnstandort Innenstadt«

Gemeinsam mit der Greizer Freizeit-und Dienstleistungs GmbH & Co. KG (GFD) und der Kommunalentwicklung Mitteldeutschland wurde durch die Stadt Greiz die Initiative Wohnstandort Innenstadt« entwickelt, um derzeit brachliegende Immobilien und Baulücken aktiv zu entwickeln und […]

Advertisements
Tierische Größe und menschliche Schwäche im Greizer »Bücherwurm«
Lesung

Tierische Größe und menschliche Schwäche im Greizer »Bücherwurm«

GREIZ. Den Beweis, dass es manchmal schwieriger ist, auf Männerfang zu gehen, als einen Vierbeiner zu bändigen, lieferte am Donnerstagabend Tierheimchefin Sabine Wonitzki (63), die in der Buchhandlung Bücherwurm ihren zweiten Band Mission Hund, Katze, […]

Advertisements
Kein Bild
RSV Rotation Greiz I

Ringen: Keine Vogtlandderbys mehr in Greiz

Nur sieben Heimkämpfe in neuer Saison GREIZ. Der Deutsche Ringer-Bund hat ernst gemacht: Bei der am Wochenende vom Präsidium in Mainz vorgenommenen Ligeneinteilung für die im September 2014 beginnende Mannschaftskampfsaison der Bundesligen hat es die […]

Advertisements
Grenzmuseum Mördlareuth   das geteilte Dorf
Vogtland

Grenzmuseum Mördlareuth – das geteilte Dorf

MÖDLAREUTH. Die Amerikaner nannten es »Little Berlin«, dieses 50-Einwohner-Dorf am Ende der Welt, das wie sein großer Bruder in Berlin zum Symbol der deutschen Teilung wurde. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges bildete der Tannbach […]

Advertisements
Country-Campfire-US-Car-Weekend in Waldfrieden auch in diesem Jahr ein Erfolg
Vogtland

Country-Campfire-US-Car-Weekend in Waldfrieden auch in diesem Jahr ein Erfolg

Mountain-Man, Countrymusic und glänzende US-Cars Country-Campfire-US-Car-Weekend in Waldfrieden auch in diesem Jahr ein Erfolg WALDFRIEDEN. Zu einem Mekka für US-Car-Freunde aus ganz Deutschland entwickelte sich in den letzten Jahren das Country-Campfire-US-Car-Weekend, das am vergangenen Wochende […]

Advertisements
Dr. Albrecht Schröter, Oberbürgermeister von Jena, zu Gast bei »Prominente im Gespräch«
Prominente im Gespräch

Vortragsthema: Umgang und Erfahrung mit rechter Gewalt

Dr. Albrecht Schröter, Oberbürgermeister von Jena, zu Gast bei »Prominente im Gespräch« GREIZ. Das Thema Rechtsextremismus ist in Greiz nicht erst seit letztem Jahr bekannt, als sich „besorgte Bürger“ gegen ein Asylbewerberheim auf dem Zaschberg […]

Advertisements