Werbeanzeigen

Eiskunstlauf: Kreisjugendspiele und erfolgreiche Vereinsmeisterschaft

Über vierzig Teilnehmer konnte die Vereinsmeisterschaft der Sektion Eiskunstlauf im Hainberger SV am Sonntag verzeichnen

GREIZ. Mit dem Verlauf der Vereinsmeisterschaften der Sektion Eiskunstlauf im Hainberger SV zeigt sich Jeannette Völker “rundum zufrieden”.
Über vierzig Jungen und Mädchen starteten am Sonntag auf der Eissportfläche der Stadt Greiz und präsentierten ihr Können.
Als Gäste konnten zudem Vertreter dreier sächsischer Vereine begrüßt werden: dem Chemnitzer Eislaufclub CEC, dem USG-Eislaufclub Chemnitz und zum ersten Mal des Dresdener Eislaufclubs, freut sich die Organisatorin.

In vier Kategorien maßen sich die Kinder und Jugendlichen. Das Darbieten von Elementfolgen, wie Nachstoßschritte rückwärts, Gleitschritte vorwärts und in der Hocke, aber auch kleine und große Küren standen auf dem Programm des Tages.

Nach den offiziellen Wettkämpfen wurde gegen Mittag zum Schaulaufen eingeladen.

“Vier Leistungsläufer im Alter von zwölf und dreizehn Jahren, die bereits auf namhafte Wettkampferfolge zurückschauen können, erfreuten die Gäste mit ihren Darbietungen”, wie Jeannette Völker sagte.

Einen Kontrast im Programm setzten die ICE-Freestyler aus Zwickau, die eine tolle Show boten. “Es war großartig”, wie alle befanden.

Beim Schaulaufen zeigten auch die Erwachsenen des Hainberger SV Ausschnitte ihres Trainingsprogramms. “Neben Kindern sind auch Erwachsene sehr gern gesehene Gäste in unserem Verein”, lädt Jeannette Völker auch “große” Interessenten zum Training ein.
Ganz gleich, ob sie schon auf Kufen standen oder zum ersten Mal die Eisfläche betreten. “Jeder ist herzlich willkommen; zudem erspart eine Trainingseinheit den Gang ins Fitness-Studio”, bemerkt Jeannette Völker augenzwinkernd.

Bedanken möchte sie sich ganz herzlich beim Team der Eissportfläche der Stadt Greiz; sowie den vielen Helfern vor und hinter den Kulissen.

Zum Saisonabschluss starten am Wochenende vier Greizer Eiskunstläufer beim 4. Heiß auf Eis – Pokal 2018 in Ilmenau.

Antje-Gesine Marsch @13.03.2018

Werbeanzeigen