Bildbeschreibung → Severin Zähringer (r.) und Robert Seidel vom Reichenbacher Unternehmen "Realitätsverlust - Marketing und Event" laden am 30. November zur 1. Zukunftswerkstatt in die Vogtlandhalle Greiz ein.

Erste Zukunftswerkstatt in Greiz

Am 30. November findet im Foyer der Vogtlandhalle Greiz eine Werkstatt zum Thema Ihre Zukunftsvision für die Stadt Greiz statt
GREIZ. Wann hat man schon einmal Gelegenheit, gehört zu werden, Kritik zu äußern und alles an den Mann zu bringen, was einem auf dem Herzen brennt? “Dafür bietet sich in unserer Zukunftswerkstatt, die am 30. November von 10 bis 16 Uhr in der Vogtlandhalle Greiz stattfindet, beste Gelegenheit”, wie Severin Zähringer und Robert Seidel vom Reichenbacher Unternehmen Realitätsverlust Marketing und Event hinweisen. Die Werkstatt wird im Rahmen des vom Landratsamt und der Stadt Greiz ausgeschriebenen Marketingkonzeptes veranstaltet und wendet sich an alle Bürger der Stadt Greiz. An diesem Tag wollen wir die Vorstellungen der Bürger sowie ihre Visionen für eine lebenswerte Stadt herausarbeiten, kündigen die beiden Marketing-Experten an. Wir möchten einen Gesamteindruck der Stadt gewinnen, wobei beim ersten Treffen der Schwerpunkt auf der kritischen Auseinandersetzung mit der Kommune liegt, so Severin Zähringer. Der anschließenden Fantasie-Phase folgt die der Umsetzungsmöglichkeiten, in der es um handfeste und vor allem realisierbare Lösungsansätze geht. Uns sind die Meinungen der Bürger wichtig, umreißt auch Robert Seidel das Ansinnen der Zusammenkunft. Meckern ist grundsätzlich erlaubt, so die beiden jungen Männer augenzwinkernd, wobei die Kritiker dann mit ihrer Wertung auch zielführend arbeiten sollten.
Eine Anmeldung zur Zukunftswerkstatt ist nötig: www.wir-sind-kreativer.de oder in der Tourist-Info: 03661 703 293. Für Fragen stehen Severin Zähringer und Robert Seidel zur Verfügung unter 03765 6676467 oder per Mail an zukunft@greiz.de
Wem es zeitmäßig nicht möglich ist, an der Werkstatt teilzunehmen, dem steht auf der Internetseite ein Fragebogen zur Verfügung, der nach dem Download am Rechner ausgefüllt werden kann. Den ausgefüllten Bogen bitte an die Mail zukunft@greiz.de senden er fließt in die Konzepterstellung mit ein, wie die beiden Unternehmer versichern.

Info:
Zukunftswerkstatt 30. November 2013, 10 bis 16 Uhr, Foyer der Vogtlandhalle Greiz

Antje-Gesine Marsch @16.11.2013

Werbeanzeigen