Björn Friedrich stellte in Aula des Greizer Ulf-Merbold-Gymnasiums „Das Facebook-Buch für Eltern“ vor

Facebook-Buch für Eltern von Björn Friedrich
Medienpädagoge Björn Friedrich referierte in der Aula des Ulf-Merbold-Gymnasiums über die Thematik "Facebook" - und stellte Das Facebook - Buch für Eltern vor. Foto: Birgit Wolf-Bartz

Am Dienstagabend lud die Bibliothek in die Aula des Ulf-Merbold-Gymnasiums ein.
GREIZ. Referent des Abdens war der Medienexperte Björn Friedrich, der Das Facebook-Buch für Eltern vorstellte und erklärte, was Eltern aber auch Lehrer und Pädagogen, wissen müssen: Was tun die Jugendlichen eigentlich auf Facebook?
Verhalten sie sich dort grundsätzlich anders, als wir es in ihrem Alter offline getan haben? Wie lassen sich persönliche Daten schützen? Welche Apps und Features sind (pädagogisch) empfehlenswert?
Wer selbst nichts mit sozialen Medien am Hut hat, nimmt im Zusammenhang mit Facebook und Co. meist nur die negativen Schlagzeilen wahr und möchte sein Kind am liebsten ganz davon fernhalten. Die ängste sehen etwa so aus: Häufiger Internetkonsum macht dick, dumm und süchtig, Kinder sind auf Facebook Cybermobbing und Betrügern ausgesetzt und werden eh nur abgezockt, Facebook ist Zeitverschwendung etc. Doch ein Facebook-Verbot für den Nachwuchs ist sicher keine gute Option, denn das lässt sich weder kontrollieren, noch wird es dem heutige Mediennutzungsverhalten junger Menschen gerecht. Aufklärung tut also Not, denn nur wer versteht, was Facebook Jugendlichen bietet, wo eher Vorsicht geboten ist und wie eine pädagogisch sinnvolle Begleitung der eigenen Kinder aussehen kann, ist in der Lage, seinem Kind bei der Nutzung sozialer Medien hilfreich zur Seite stehen.
Die Autoren, beides Medienpädagogen mit jahrelanger Erfahrung in der Medienarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern erklären in ihrem Buch alles, was Eltern, aber auch Lehrer und Pädagogen, wissen müssen: Was tun die Jugendlichen eigentlich auf Facebook? Verhalten sie sich dort grundsätzlich anders, als wir es in ihrem Alter offline getan haben? Wie lassen sich persönliche Daten schützen? Welche Einstellungen, Apps und Features sind (pädagogisch) empfehlenswert? Was ist bei der Veröffentlichung von Fotos zu beachten? u.v.m. Dabei kommen auch Eltern und Jugendliche selbst zu Wort heißt es in der Kurzbeschreibung des Buches.
Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung Thüringens und der Greizer Bibliothek.

Pressemeldung Bibliothek

Advertisements

Veranstaltungen Vogtlandhalle Greiz

  • Freitag, 20.10.2017 um 19:30 Uhr
    „Heldenspektakel“
    „Heldenspektakel“
    Eine Inszenierung von the.aRter greiz e.V. Amateurtheater ist ja toll, aber wenn sich Stephan und...
    Buchen » „Heldenspektakel“
  • Sonntag, 22.10.2017 um 16:00 Uhr
    Tango – Liebe, Lüge, Leidenschaft
    Tango – Liebe, Lüge, Leidenschaft
    Ein Porträt des erotischsten Tanzes der Welt „Tango ist Sehnsucht, Tango stillt Sehnsucht, Tango ist...
    Buchen » Tango – Liebe, Lüge, Leidenschaft