Website-Icon Vogtlandspiegel

Ferienerlebnisse hoch zu Ross

Ferienerlebnisse hoch zu Ross

Ausführen der Pferde gehörte zu den schönsten Beschäftigungen der Reiterwoche in Mohlsdorf. Foto: Peter Reichardt

Reitferienwoche auf dem Reiterhof Jäschke – cool und spannend für 15 Kinder

MOHLSDORF. Ferien einmal anders – so das Motto der Reitferienwoche beim RFV Mohlsdorf e.V. in der ersten Sommerferienwoche. 15 Mädchen und Jungen bevölkerten den Reiterhof Jäschke und waren mit den Pferden auf „Du und du“. Den richtigen Umgang mit Pferden haben sie geübt, wobei natürlich auch das Pflegen und Striegeln der Pferde dazu gehörte. Doch auch das Reiten auf Großpferd oder auch Pony gehörte zum Ferienprogramm, genauso wie die kleine Pferdekunde.

Kraft, Balance und turnerische Fähigkeiten waren beim Voltigieren gefragt. Und in den nahen Greiz-Werdauer Wald ausreiten, das hatte schon etwas ganz besonderes. Eine Schnitzeljagd zu Pferd und andere Reiterspiele, dazu eine Kremserfahrt ins Teichwolframsdorfer Sommerbad, wo natürlich auch gebadet und die große Sommerrutsche ins Wasserbecken genutzt wurde, ein Kinobesuch im Greizer UT 99 und natürlich auch das Herumtoben im und um den Reiterhof Jäschke in Mohlsdorf machten für die Mädchen und Jungen die Ferientage beim RFV Mohlsdorf e.V. zu einem unvergesslichen Erlebnis. Und dann die Nächte auf dem Heuboden schlafen mit dem Duft des frischen Heu um die Nase, da wurde es abends nicht so schnell ruhig, doch toll war es. Bei der Nachtwanderung erlebten die Kinder Fledermäuse auf Insektenjagd. Grillen oder Knüppelkuchen backen verlangte Geschick von den Kindern. Doch geschmeckt hat es ganz besonders.

Eine Woche mit Gleichgesinnten auf dem Reiterhof Jäschke, da haben die Kinder viel gelernt. Einmal beim reiterlichen Geschehen während dieser Ferienwoche, was allen beim kleinen Abschlussturnier am Ende der Ferienwoche zu Gute kam. Aber auch an Selbstvertrauen, Toleranz und gegenseitiger Rücksichtnahme, die beim weiteren Lebensweg der jungen Leute sicher seine Spuren hinterlassen wird. Frohe und unbeschwerte Ferientage haben die jungen Leute erlebt, den unverkrampften Umgang mit Pferd und Natur und natürlich auch ihre eigene Haltung dazu. Dank sei Melanie Sewina, Hubert Jäschke und all den anderen gesagt, die durch ihr Engagement, ihr tätiges Handeln zu Gunsten der Kinder, diese Reitferienwoche beim RFV Mohlsdorf e.V. möglich machten. Natürlich werden viele der Teilnehmer dieser Ferienwoche auch am kommenden Wochenende bei Jäschkes auf dem Parcoursgelände sein, denn da werden die Offenen Thüringer Landesmeisterschaften im Vier- und Einspännerfahren 2014 gefahren. Da gibt es viel zu sehen und auch zu lernen.

Peter Reichardt @29.08.2014

Ferienerlebnisse hoch zu Ross
Die mobile Version verlassen