Feuerwehrverein Neumühle: Kindersportgruppe hat sich etabliert

Feuerwehrverein Neumühle: Kindersportgruppe hat sich etabliert
Kleine Hilfestellung beim Balancieren.

Feuerwehrverein Neumühle/Elster, Gemeindevertretung und beteiligte Eltern ziehen an einem Strang.

NEUMÜHLE. Im Februar dieses Jahres berieten sich Mitglieder des Feuerwehrvereins Neumühle/Elster, der FFW Neumühle/Elster und Einwohner der kleinen Elstergemeinde, wie es gelingen kann, die junge Generation an die gesellschaftliche Mitarbeit heranzuführen und in das gesellschaftliche Zusammenleben einzubinden.

Ausgangspunkt der damaligen Überlegungen : Es gilt die FFW Neumühle/Elster nicht nur zu unterstützen und den Mitgliedern Hilfestellung bei der Erfüllung ihrer ehrenamtlichen Aufgaben zu organisieren, sondern auch Voraussetzungen zu schaffen, dass die FFW Neumühle/Elster auch in Zukunft ihre Aufgaben zum Wohle sowie zum Schutz der Bürger sowie deren Eigentum leisten kann.
Ergebnis der damaligen Beratung – der Feuerwehrverein Neumühle/Elster schafft in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung die Voraussetzungen zum Aufbau einer Kindersportgruppe, um sowohl der jungen Generation eine sinnvolle Freizeitgestaltung im Ort zu ermöglichen und sie schon frühzeitig an die FFW Neumühle/Elster zu binden. Besteht doch auch darin die Möglichkeit, Nachwuchs für die FFW Neumühle/Elster für die Zukunft zu generieren.

Nach rund einem halben Jahr ein tolles Ergebnis, das man bestaunen kann! Fröhliches Lachen und ein Gewusel auf dem Sportplatz in Neumühle jeden Donnerstagnachmittag. Rund 20 Kinder zwischen drei und zehn Jahren haben sich der Initiative des Feuerwehrvereins zum Aufbau einer Kindersportgruppe unter der Schirmherrschaft des Vereins angeschlossen und betreiben regelmäßig Sport in der Gruppe.
Und das unter der fachlichen Anleitung von Frank Sterner, Bernd Weinhold und Andreas Fröbisch.
Den Bewegungsdrang der Kinder ausleben lassen, dabei die Koordination der Bewegungsabläufe, Ausdauer, Kondition und innere Balance üben sowie den Kindern vermitteln – all das zeigt sich schon jetzt bei den Kleinen, die mit Feuereifer bei der Sache sind und natürlich auch mit viel „Hallo“ die jeweiligen Übungen versuchen bestmöglich zu erfüllen.

Sportliche Spiele, aber auch der Wettbewerb untereinander wecken bei den Kindern nicht nur gesunden Ehrgeiz, sondern fördern auch Teamgeist sowie gegenseitige Rücksichtnahme.
Welch Resonanz diese Entwicklung bei den Eltern und den Mitgliedern des Feuerwehrvereins Neumühle/Elster gefunden hat, zeigt das Mitwirken dieses Personenkreises beim weiteren Aufbau der Sportanlage in Neumühle/Elster.

So wurde vor nicht langer Zeit eine kleine, festinstallierte Reckstange und ein Schwebebalken errichtet und derzeit an einer Weitsprunganlage gebaut, damit also auch die sportliche Angebotsbreite erweitert.

Wie war doch das Fazit der Beratung von Eltern, Vertretern des Feuerwehrvereins, der FFW Neumühle/Elster und des Gemeinderates im Februar diesen Jahres : „Ziel des Ganzen – die Kinder an die Gemeinde binden, eine enge Verbindung zur FFW Neumühle/Elster herstellen und das gesellige Leben im Ort mitgestalten. Eine lobenswerte Initiative des Feuerwehrvereins Neumühle/Elster, die hoffentlich auf eine breite Resonanz stoßen wird.“

Das Ergebnis zeigt – der Denkansatz ist gelungen und wird mit viel Engagement, sowohl der Übungsleiter Frank Sterner, Bernd Weinhold und Andreas Fröbisch, den beteiligten Elternteilen, den Mitgliedern des Feuerwehrvereins Neumühle/Elster, der Gemeindeverwaltung, aber auch Gönnern und Freunden, zum Wohle der beteiligten Kinder mit Leben erfüllt.
Demokratie, wie sie der Gesellschaft im Kleinen wie im Großen und das Miteinander befördert.
Man kann den Aktivposten dieses Projektes und allen Beteiligten nur zurufen „Weiter so!“

Peter Reichardt @31.08.2017

Advertisements

Veranstaltungen Vogtlandhalle Greiz

  • Freitag, 09.03.2018 um 18:00 Uhr
    AMIGOS Gold Tour 2018
    AMIGOS Gold
    25 mal Platin, 70 mal Gold und dreimal hintereinander Nr. 1 in Deutschland, Österreich und...
    Buchen » AMIGOS Gold Tour 2018
  • Samstag, 10.03.2018 um 15:00 Uhr
    „Dschungelbuch – das Musical“
    „Dschungelbuch – das Musical“
    Turbulente Dchungel-Action über Freundschaften, die Grenzen überwinden: Im energiegeladenen Musical „Dschungelbuch“ erwacht der Urwald zum...
    Buchen » „Dschungelbuch – das Musical“

Auch das könnte Sie Interessieren

79 Greizer Gymnasiasten erhielten Abiturzeugnisse
Vogtlandhalle Greiz

79 Greizer Gymnasiasten erhielten Abiturzeugnisse

In einer Feierstunde erhielten 79 Schüler des Ulf-Merbold-Gymnasiums ihr Abiturzeugnis GREIZ. In einer Feierstunde erhielten am Freitagabend 79 Schüler des Ulf-Merbold-Gymnasiums im großen Saal der Vogtlandhalle Greiz ihre Abiturzeugnisse. Neben dem Namensgeber der Schule, Dr. […]

Advertisements
Nepal-Kalender 2017 ab sofort erhältlich
Greiz lebt

Nepal-Kalender 2017 ab sofort erhältlich

Der Greizer Wolfgang Seifert bietet auch in diesem Jahr den Nepal-Kalender zum Verkauf an GREIZ. Der „Krishna Mandir of Patan“ und die „Langtang Himalaya Range from Nargakot“ sind nur zwei von zwölf Motiven, die der […]

Advertisements
Verband für Behinderte freut sich über Spende aus Irchwitz
Greiz lebt

Verband für Behinderte freut sich über Spende aus Irchwitz

Kerstin Bruder überreicht dem Verband für Behinderte eine Spende, die beim Glühweinverkauf am Heiligabend erzielt wurde GREIZ. Liebevoll in eine kleines Jutesäckchen mit einem Weihnachtsmannmotiv hatte Kerstin Bruder das Geld gesteckt. „Es war viel Kleingeld […]

Advertisements
Bunte Drachen über Gommla
Gommla

Bunte Drachen über Gommla

Clowngesichter, Märchengestalten und bunte Fabelwesen tanzten im Wind GOMMLA. Ein goldener Oktobertag, dazu ein guter Wind über der Höhe und deren Häuserdächern, obwohl es am Samstagvormittag noch nicht danach aussah – hervorragende Bedingungen für das […]

Advertisements
RSV Rotation Greiz Mannschaft bei DM in Aschaffenburg
Meisterschaften

Ringen: Tom Linke erkämpft Bronzemedaille

Wieder fünfter Platz für Neuzugang Sven Cammin ASCHAFFENBURG. Die Deutschen Meisterschaften der Männer im griechisch-römischen Ringkampf fanden eine Woche nach den Freistiltitelkämpfen in Aschaffenburg statt. Gingen im freien Stil nur 79 Aktive in den acht […]

Advertisements
Ulrich Köhler neuer Chefarzt der Gynäkologischen und Geburtshilflichen Abteilung der Kreiskrankenhaus Greiz
Kreiskrankenhaus Greiz

Resümee nach einhundert Tagen

Seit 1. Mai leitet Chefarzt Ulrich Köhler das Gynäkologische Zentrum der Kreiskrankenhaus Greiz GmbH GREIZ. Die 100-Tage-Frist bemisst die Zeit, die einer Führungskraft nach einer Faustregel eingestanden wird, sich einzuarbeiten. Herr Chefarzt Köhler, Sie sind […]

Advertisements