Bildbeschreibung → Ernte

Finanzministerin Taubert: Steuerverwaltung hilft Landwirten wegen Dürre

Die Thüringer Finanzministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin Heike Taubert (SPD) wies auf steuerliche Erleichterungen für die von der Dürreperiode betroffenen Landwirte hin

ERFURT/GREIZ. Die Thüringer Finanzministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin Heike Taubert (SPD) wies auf steuerliche Erleichterungen für die von der Dürreperiode betroffenen Landwirte hin.
Heike Taubert sagte: „Ich rate betroffenen Bauern, Anträge auf Billigkeitsmaßnahmen oder Anpassung der Vorauszahlungen bei ihren zuständigen Finanzämtern zu stellen. Die Finanzbehörden werden schnell entscheiden und dabei im Rahmen der gegebenen Ermessensspielräume die besondere Situation der Landwirtschaft angemessen berücksichtigen. Die Betroffenen sollten frühzeitig den Kontakt mit dem jeweils zuständigen Finanzamt suchen.“
Laut Finanzministerin werden weitere Hilfsmaßnahmen geprüft.
Auch in Thüringen sind durch die anhaltende Dürreperiode in der Landwirtschaft Schäden entstanden.
Auch wenn die Ernteausfälle noch nicht zu beziffern sind, werden sie in der Landwirtschaft zu finanziellen Belastungen führen.

Pressemitteilung Thüringer Finanzministerium @01.08.2018

Werbeanzeigen