11. Dezember 2017

Ein facettenreiches und ausgewogenes Frühlingskonzert von Schülern der Kreismusikschule „Bernhard Stavenhagen“ konnte man am Sonntagvormittag im Weißen Saal des Unteren Schlosses erleben.

GREIZ. Mit dem Lied „Ich schenk‘ dir einen Regenbogen“ stimmte die Kindergesangsgruppe auf das Programm ein, gefolgt von dem Terzen-Rock, den Fabian Petereit auf dem Klavier spielte. Judith und Leonie Amler interpretierten auf den Blockflöten Vivaldis „Der Frühling“, gefolgt von Ludwig Dörre, der dem Quintfagott die Melodie „My bonnie is over the ocean“ entlockte.
Das Volkslied Ein Männlein steht im Walde wurde von Dana Lisette Reinhold vorgetragen, bevor Johanna Geyer Beethovens Swistak auf der Violine darbot. Vierhändig mit Isabel Hufenbach spielte Emily Thomas auf dem Klavier ein Allegretto von Antonio Diabelli. Die Zwillinge Jonathan (Akkordeon) und Johannes Böhme (Gitarre) ließen das Traditional House of the rising sun ertönen; Henriette Colditz intonierte auf dem Sopransaxophon eine Berceuse also ein Wiegenlied -von Alexander Ilynsky.

Advertisements