Werbeanzeigen

Fußball Mini-WM im Landkreis Greiz mit starker Beteiligung

KSB-Vorsitzender Uwe Jahn (r.) und Dieter Köbke
KSB-Vorsitzender Uwe Jahn (r.) und Dieter Köbke nehmen die Auslosung der Mini-WM-Mannschaften vor. Foto: Peter Reichardt

24 Grundschulmannschaften streiten um den begehrten Titel

GREIZ. Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Startet doch bereits in den nächsten Tagen die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien. Doch nicht nur die Vertretungen der Fußballnationen und ihre Fans freuen sich auf dieses weltweite Sportereignis, nein, auch die jungen Kicker der Grundschulen im Landkreis Greiz fiebern dem 12. Juni 2014, dem Beginn der Weltmeisterschaft entgegen. Starten die kleinen Kicker doch da ihre Mini-WM im Fußball des Landkreises Greiz und wollen natürlich den Großen der Nationalmannschaft nacheifern. Der traditionsreiche Greizer Tempelwaldsportplatz wird der Austragungsort dieser Mini-WM sein und insgesamt 24 Mannschaften aus 20 Grundschulen des Landkreises Greiz zusammen führen.

Eine recht zahlreiche Beteiligung der Grundschulen des Landkreises Greiz, bedenkt man dass 27 Einrichtungen dieser Art im Landkreis etabliert sind. Schade nur, dass der Norden um Bad Köstritz und Kraftsdorf nicht gemeldet hat. Natürlich laufen die 24 Schulmannschaften für WM-Teams auf die Spielfelder auf. Sicher ein Ansporn für die kleinen Kicker, sich mit dem Land und seinen Menschen im Vorfeld dieser Mini-WM zu beschäftigen und vielleicht sich mit den Farben und Fahnen vorzustellen. Doch dazu mussten erst einmal die Gruppen und die dazugehörigen Schulmannschaften ausgelost werden. Und da hatte der Kreissportbund Greiz seinen Vorsitzenden, Uwe Jahn, und das Mitglied des KFA Fußball Ostthüringen, Dieter Köbke gebeten, diese Auslosung vorzunehmen. Vier Vorrundengruppen galt es zu besetzen und die dazugehörigen Schulmannschaften per Los zu bestimmen. Beide haben mit viel Interesse und auch einiger Spannung diese Auslosung vorgenommen und nachfolgende Gruppenbesetzungen bestimmt.

Vorrundengruppe A
Brasilien – Staatliche Grundschule Triebes
Kroatien – Staatliche Grundschule Greiz-Irchwitz II
Mexiko – Staatliche Grundschule Teichwolframsdorf
Kamerun – Staatliche Grundschule „Johann Wolfgang Goethe“ Greiz
Griechenland – Staatliche Grundschule Rückersdorf I
Japan – Staatliche Grundschule Frießnitz II

Vorrundengruppe B
Spanien – Staatliche Grundschule Naitschau
Niederlande – Staatliche Grundschule Brahmenau I
Chile – Staatliche Grundschule Berga
Australien – Staatliche Grundschule „Bertolt Brecht“ Greiz-Obergrochlitz
Kolumbien – Staatliche Grundschule Frießnitz I
Elfenbeinküste – Staatliche Grundschule Auma

Vorrundengruppe C
Argentinien – Staatliche Grundschule Greiz-Pohlitz
England – Staatliche Grundschule „Friedrich Reimann“ Zeulenroda
Italien – Staatliche Grundschule Brahmenau II
Uruguay – Staatliche Grundschule Ronneburg
Schweiz – Staatliche Grundschule Greiz-Irchwitz I
Frankreich – Staatliche Grundschule Hohenleuben

Vorrundengruppe D
Deutschland – Freie Grundschule „Elstertal“ Greiz
Portugal – Staatliche Grundschule Mohlsdorf
Ghana – Staatliche Grundschule Rückersdorf II
USA – Staatliche Grundschule Münchenbernsdof
Belgien – Staatliche Grundschule Röthlein Zeulenroda
Russland – Staatliche Grundschule Hohenölsen

Damit ist auch der Spielplan dieser Mini-WM perfekt, wobei in den Vorrundengruppen Jeder gegen Jeden spielt. Die erst- und zweitplatzierten Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für die Viertelfinals. Und dann geht es im KO-System bis in das Finale weiter. Ob es die Rückersdorfer Kicker, wie im vergangenen Jahr, wieder schaffen, den Goldpokal zu holen, muss sich im Verlauf des Turniers zeigen. Doch die anderen Mannschaften werden sicher genau so auf den Sieg brennen und ihr ganzes fußballerisches Können in die Waagschale werfen.
Eröffnet wird die Mini-WM am Donnerstag, den 12. Juni 2014 um 13 Uhr auf dem Greizer Tempelwaldsportplatz. Schön wäre es, wenn die kleinen Kicker eine große Zuschauerkulisse im Rücken hätten, die sie entsprechend anfeuert. Deshalb sind alle Fußballfreunde der Region herzlich eingeladen dieser Mini-WM auf dem Greizer Tempelwald beizuwohnen. Über die Ergebnisse dieser Mini-WM wird noch zu berichten sein.
Peter Reichardt @05.06.2014

Werbeanzeigen