Werbeanzeigen

Garten- und Sommerfest steigt am Samstag auf dem Greizer Reißberg

Greizer Kleingartenanlage Hermann Löns feierte 100-jähriges Bestehen
Einen weiten Blick auf das mittlere Elstertal, den Pulverturm und das Weiße Kreuz hat man aus der Kleingartenanlage "Hermann Löns" Greiz e.V. Foto: Peter Reichardt

Kleingartenanlage „Hermann Löns“ Greiz e.V. mit ihrem Vereinsheim „Blaue Maus“ laden am 14. Juli zum Garten-und Sommerfest ein

GREIZ. Einen herrlichen Blick in das mittlere Elstertal, in das Krümmetal, auf den Pulverturm und das Weiße Kreuz – übrigens in diesem Jahr das Motiv des 21. Greizer Festtalers – hat die Kleingartenanlage „Hermann Löns“ Greiz e.V. zu bieten und wird deshalb gern von den Greizern mit ihren Gästen aufgesucht.
Etwas Ruhe finden, auf kurzem Weg abschalten können und dem eigenen Hobby frönen, das macht es wohl aus, dass diese Kleingartenanlage mit ihrem Vereinsheim „Blaue Maus“ zu einem Naherholungsziel für viele Greizer geworden ist.
Im vergangenen Jahr konnte die Kleingartenanlage „Hermann Löns“ Greiz e.V. auf dem Greizer Reißberg oberhalb des Greizer Krankenhauses ihr 100-jähriges Bestehen feiern, was auch Thüringens Finanzminister, Heike Taubert, zu einen Besuch der Anlage veranlasste. Übrigens mit 120 Schrebergärten ist sie eine der großen Kleigartenanlagen auf Greizer Stadtterritorium.
Und nun ein Jahr danach? Auch in diesem Jahr wird traditionell mit dem Garten- und Sommerfest auf dem Festplatz der Anlage und in den Gärten das Vereinsjubiläum gefeiert, wobei dieses am Samstag, den 14. Juli 2018 steigt. Ab 14 Uhr sind alle Greizer und ihre Gäste herzlich eingeladen, die Kleingartenanlage „Hermann Löns“ Greiz e.V. zu besuchen, sich in der Kleingartenanlage umzuschauen, mit den Mitgliedern des Vereins über den Gartenzaun hinweg fachzusimpeln sowie Erfahrungen auszutauschen und natürlich auf dem Festplatz einige schöne sowie gemütliche Stunden gemeinsam zu verbringen.
Sicher wird dabei auch so manche Anekdote wieder aufleben und manch gutes Gespräch entstehen. Noch dazu, da DJ Uwe Rietsch mit seinen heißen Rythmen oder besinnlichen Liedern für gute Stimmung sorgen wird.
Ein Feuerwerk der guten Laune versprechen der Vorstand der Kleingartenanlage und die Organisatoren des diesjährigen Garten- und Sommerfestes an der „Blauen Maus“.
Dazu tragen natürlich auch die Vereinsdamen mit ihren hausgebackenen Kuchenspezialitäten bei, denn ein „Schälchen Heeßen“ und dazu hausgebackener Kuchen – am Nachmittag ist das für manchen von uns ein kleines Himmelreich.
Wer es etwas deftiger mag, den werden die Spezialitäten vom Grill das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Und dazu ein „kühles Blondes“ vom Fass aus der Greizer Vereinsbrauerei – das hat schon was!
Am Abend werden dann sicher auch die Fischbrötchen und die Fettbemmen ihre Liebhaber finden und die Bar so manchen Gaumengenuss der Damen stillen.
Doch auch an die Kinder ist zu diesem Garten- und Somerfest in der Kleingartenanlage „Hermamm Löns“ Greiz e.V. gedacht. Werden sie doch die Hüpfburg stürmen können und manch Kinderbelustigung wird ihnen den Nachmittag und Abend interessant machen.
Natürlich wird auch manch kesse Sohle aufs Parkett gelegt werden können, da, wie schon gesagt, DJ Uwe für die richtige Stimmung sorgt.
Ein Garten- und Sommerfest, ein Nachmittag und Abend, am Samstag, den 14. Juli 2018, so ganz in Familie und gemütlicher Runde, das man nicht verpassen sollte.
Noch dazu, da auch Glücksgöttin „Fortuna“ in Form einer großen Tombola mit von der Partie ist.

Peter Reichardt @09.07.2018

Werbeanzeigen