Werbeanzeigen

Geselliger Jahresauftakt an der Gommlaer Wendeschleife

Geselliger Jahresauftakt an der Gommlaer Wendeschleife
Das Tannenbaumverbrennen läutet im Ortsteil Gommla traditionell das neue Jahr ein. Foto: Peter Reichardt

Ortsteilrat und Vereine des Greizer Ortsteiles Gommla feierten mit den Einwohnern und ihren Gästen gemeinsam den Jahresauftakt

GOMMLA. Eine schöne Tradition ist es schon, das gemeinsame Weihnachtsbaumverbrennen nach dem Jahreswechsel. Doch ein kleines Volksfest wurde es auch in diesem Jahr für die Gommlaer Einwohner und ihre Gäste aus der Region. Wenn auch die Gommlaer ihre Öfen in den Häusern haben, so wurden doch viele der ausgedienten Weihnachtsbäume mitgebracht und den Flammen übergeben, um Unheil und böse Geister vom Greizer Ortsteil fern zu halten, wobei auch die Kameraden der FFW Gommla ihren Anteil dazu beitrugen.
Waren sie es doch, die dieses Feuer zur Jahreswende unter Kontrolle hielten. Und das zur Freude aller, der Erwachsenen wie auch der Kinder.
Es hatte schon etwas Anheimelndes, als die Nadeln in den Flammen knisterten und die Funken in die Dunkelheit stoben. Für die Kinder ein Erlebnis der besonderen Art, für die Erwachsenen Anlass beim Blick in die Flammen den eigenen Gedanken nachzuhängen.
Man traf sich an der Gommlaer Wendeschleife, wie des öfteren im Jahr, um gemeinsam einige schöne Stunden zu verleben, miteinander zu sprechen, Anekdoten zu erzählen und Erinnerungen auszutauschen.
Apropos – miteinander sprechen! Dazu hatte der Ortsteilrat des Greizer Ortsteiles mit seinem Arbeitsprogramm 2019 entsprechenden Anlass gegeben. Interessant, dass sich die Gommlaer hinter dieses Programm stellten und damit eine breite Front für das gemeisame Miteinander bildeten.
Doch gefeiert wurde natürlich auch kräftig! Der Glühwein mundete ausgezeichnet, die alkoholischen Spezialitäten des Moschwitzer Apfel-Steudel lösten manche Zunge und die deftigen Spezialitäten vom Grill ließen das Wasser im Mund zusammenlaufen.
Heimelig, wie immer, das Tannenbaumverbrennen an der Gommlaer Wendeschleife und ein erster Höhepunkt des geselligen Lebens im Greizer Ortsteil im neuen Jahr.
Doch der Sportverein ASV Gommla 1882 sowie der Feuerwehrverein Gommla hatten in diesem Jahr noch eins draufgesetzt. Eine Tannenbaum-versteigerung stand auf dem Programm des Abends. Die Fleischerei Ulrich Oehler aus Greiz-Pohlitz hatte dankenswerter Weise einige hauschlachtene Spezialitäten aus eigener Produktion für diese Versteigerung zur Verfügung gestellt und damit natürlich den Appetit der Besucher angestachelt.
Bernd Wunderlich, als Auktionator, verstand es mit viel Witz und Humor die Wurst-, Schnaps- und Bierpakete unter die Leute zu bringen, deren Erlös dem Vereinsleben in Gommla zu Gute kommt.
Ein rundum gelungener geselliger Jahresauftakt im Greizer Ortsteil Gommla, der für das Jahr 2019 noch einiges erwarten lässt.
Ein Miteinander der Gommlaer Bürger für und zu Gunsten des Greizer Ortsteiles am Eingang zur Stadt.

Peter Reichardt @26.01.2019

Werbeanzeigen