Greizer CDU fordert zügige Gespräche bei Etappenort für Frauenrundfahrt

25. Internationalen Thüringenrundfahrt der Frauen 2012
Das Bild zeigt den Start der 25. Internationalen Thüringenrundfahrt der Frauen 2012 in Greiz. Vielleicht kann man ihn im nächsten Jahr wieder erleben.

Der CDU-Ortsverband hat auf seiner vergangenen Vorstandssitzung zum diesjährigen Ausstieg aus der Frauenrundfahrt beraten.

GREIZ. CDU-Stadtrat Christian Tischner, der dem Kultur- und Sportausschuss vorsteht, führte auf Nachfrage aus, dass sich die stimmberechtigten und beratenden Mitglieder der CDU im Ausschuss für die Durchführung der Frauenrundfahrt im Jahr 2013 stark gemacht haben. Die Abstimmung sei schließlich aber leider anders ausgegangen, so Tischner. Erschwerend kam hinzu, dass die Beratung des städtischen Haushaltes nicht rechtzeitig vor Ende der Festlegung der Etappenorte abgeschlossen werden konnte. Hier ist das Geld insbesondere auf Betreiben der CDU eingestellt und beschlossen.

Auf Vorschlag von Jürgen Frantz und Christian Tischner soll sich der Sportausschuss in seiner nächsten Sitzung erneut mit der Thematik befassen. Dabei sollen sowohl Veranstalter als auch der Hauptsponsor zur Beratung eingeladen werden. So solle frühzeitig eine Klärung über den Etappenort 2014 erreicht werden. Der Vorstand war sich einig, die Tradition der Frauenrundfahrt in Greiz, bei Interesse aller Beteiligter, unbedingt weiter fortzuführen.

Pressemitteilung CDU Greiz @12.05.2013