Bildbeschreibung → Gerhard Jalowski und Reinhilde Limmer (r.) vom Lionsclub Greiz hatten für die Elstertalschüler 200 Euro für das Sagenprojekt mitgebracht.

Tag der offenen Tür in Greizer Elstertalschule

Lionsclub Greiz überreicht der Bildungseinrichtung 200 Euro für ein Sagenprojekt
GREIZ. Rund um das Thema Sagen drehte sich die erste gemeinschaftliche Projektwoche der Klassen 1 bis 10 der Freien Schule Elstertal. Am Samstagnachmittag stellten die Schüler die Ergebnisse zum Tag der offenen Tür vor. “Sagenhaftes Elstertal” titelte die Aufführung im Speisesaal der Schule und präsentierte ein Theaterstück, stimmungsvolle Lieder in Greizer Mundart, Sagen im Guckkasten, Sagensalat aus der Trickbox und die “Ritter in der Krümme”. Hausführungen, Ausstellungen und viele Informationen zu Schule und Konzept standen natürlich im Mittelpunkt dieses Tages, der nicht nur im Schulteil Goethestraße für die ersten bis fünften Klassen, sondern auch in der Zeulenrodaer Straße 23 für die Klassen 6-12 durchgeführt wurde. Eine besondere Überraschung erwartete die Schüler vor Beginn des Programms: Reinhilde Limmer und Gerhard Jalowski vom Lionsclub Greiz überreichten der Freien Schule Elstertal eine Spende von 200 Euro, die für das Sagen-Projekt angedacht sind. “Das Geld können wir gut gebrauchen”, freuten sich die Pädagogen und Schüler der Bildungseinrichtung.

Antje-Gesine Marsch @18.05.2014

Werbeanzeigen