Greizer luden zum Neustadtfest ein

Neustadtfest als Besuchermagnet für Groß und Klein

GREIZ. Bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen – obwohl im Kalender schon der Monat Oktober stand – feierten Tausende Greizer und Gäste am Tag der Deutschen Einheit das Neustadtfest. Das Areal rund um die Vogtlandhalle, sowie in beiden Richtungen der Carolnenstraße samt Nebenstraßen wurde zu einem riesigen Festplatz. Ein flottes Programm vor der Vogtlandhalle sorgte den ganzen Tag für gute Laune; die kulinarische Verpflegung ließ für keinen Geschmack Wünsche offen und für Spiel und Spaß für die Jüngsten wurde ebenfalls bestens gesorgt.

Ganz gleich, ob man sich auf Shopping-Tour begab oder einfach nur flanieren wollte; die Laune der Besucher war bestens, was sicher nicht nur dem Super-Wetter geschuldet war. Einer der Höhepunkte des Nachmittags war die Verleihung der „Greizer Neustadtperle 2011“ durch die IG Neustadt. Sie ging in diesem Jahr an das Projekt Wohnen55plus in der Rudolf-Breitscheid-Straße 15. Investor Dr. Gunter Klötzner, sowie der Vorsitzende des Fördervereins, Wolfgang Körner,, nahmen die hohe Auszeichnung, die mit einem Betrag von 1000 Euro dotiert war, entgegen.

Wer auf der Suche nach einem „neuen“ Gebrauchtwagen war, konnte im Greizer Schlossgarten fündig werden. Das Interesse an den Wagen war jedenfalls übergroß, was auch die Händler in diesem Jahr erneut bestätigten. Resümierend war das diesjährige Neustadtfest ein voller Erfolg, was auch von den Besuchern einhellig bestätigt wurde. Die Euphorie ging sogar so weit, den Gedanken auszusprechen, den alljährlichen Weihnachtsmarkt in der Carolinenstraße durchzuführen. Sicher eine Idee, die man durchdenken sollte.

Antje-Gesine Marsch 03.11.2011

2 Kommentare zu Greizer luden zum Neustadtfest ein

  1. 14 Tage die Carolinenstraße zu wegen eines Weihnachtsmarkt – nein danke! Was wird mit dem ÖPNV?

Kommentare sind deaktiviert.