Bildbeschreibung → Der Himmel hatte alle Schleusen geöffnet.

Greizer Pappe: Intergalaktisches Open Air mit nassen Füßen

Beim intergalaktischen Pappe Open Air 2017 verwandelte man die Fabrik in einen riesengroßen Weltraum- Bahnhof

GREIZ. Intergalaktisch ging es beim Pappe Open Air 2017 zu. Die Fabrik wurde in einen riesengroßen Weltraum-Bahnhof verwandelt. Auf den beiden Weltraumkreuzer-Bühnen spielten am Freitag und Samstag InSchwarz, MOOON, MORADO, U*N*S, THE ORIGINATORS, MISS MORRIS, GEORG KOSTRON & SEIN MANAGER, THE DEAD LOVERS und BABYLOVE & THE VAN DANGOS. Der mit Sehnen erwartete Auftritt der “Wellenbrecher” fiel leider dem Starkregen zum Opfer. “Alles abgesoffen”, konstatierte Peter Schmidt am Freitagabend.
Zu elektronischer Tanzmusik konnte man sich zudem auf dem Holodeck bewegen, schweben oder fallen lassen. Hier spielten die Space- Deejays LaForce, Sepsis, Buahantanon, Monkey J.O.s.T und Daniel Reifenberg.

Antje-Gesine Marsch @20.08.2017

Werbeanzeigen

One thought on “Greizer Pappe: Intergalaktisches Open Air mit nassen Füßen”

Kommentarfunktion ist geschlossen.