Greizer „Schlemmergasse“ wird neu belebt

Greizer "Schlemmergasse" wird neu belebt
Mandy Kobe-Oehler wird in Selbständigkeit im Frühsommer eine Filiale der Fleischerei Oehler in der "Schlemmergasse" eröffnen. Links im Bild Ehemann Thomas Oehler, rechts Schwager Mathias Oehler.

Die Fleischerei Oehler wird dort im Frühsommer eine Filiale eröffnen
GREIZ. In die „Schlemmergasse“, Am Markt 4, wird im Frühsommer neues Leben einziehen: die Fleischerei Ulrich Oehler eröffnet im Frühsommer eine Filiale , die selbständig von Mandy Kobe-Oehler geleitet wird, mit dem gesamten Angebot, was die alteingesessene Firma zu bieten hat: heiße und kalte Theke, feine Fleisch-und Wurstwaren, Salate, Konserven und alles, was das Herz des Kunden begehrt. Zum 31. Mai endet der Mietvertrag, den das Geschäft mit der Altstadtgalerie Greiz vor zwanzig Jahren schloss. Die betrieblichen Umstände erfordern allerdings, dass der Geschäftsbetrieb bereits am 16. Mai enden wird, informiert dazu Thomas Oehler, der sich im Namen des gesamten Teams für die Kundentreue in den letzten beiden Jahrzehnten bedanken möchte.
Die Kündigung des Vertrages war nicht zu umgehen, so Oehler. Die wirtschaftliche „Schieflage“ und der damit verbundene Leerstand der einst florierenden Altstadtgalerie hätten diese Entscheidung unabdingbar gemacht. So sah man sich schon seit geraumer Zeit nach einer neuen Lokalität um, die man schließlich in der „Schlemmergasse“ fand. Mit der Eigentümerin Heike Kahler, die aus gesundheitlichen Gründen die beliebte Einkehrstätte im letzten Jahr schließen musste, kam man schnell überein, wie das Fleischer-Ehepaar betonte. Zwar verliere die „Schlemmergasse“ nun ihren Gaststättencharakter, aber nicht den Namen.
Ab 9. Mai werden die Umbauarbeiten beginnen – noch im Frühsommer ist die Eröffnung der Filiale geplant. Firmen der Region stehen bereit, um die baulichen Gegebenheiten der neuen Struktur anzupassen. Mandy Kobe-Oehler und zwei Angestellte werden in bewährt freundlicher und kompetenter Art für die Kunden da sein. „Am Sortiment wird sich nichts ändern, lediglich die Lokalität ist eine andere“, so Mandy Kobe-Oehler, die sich auf die neue Aufgabe freut.

Übrigens: Die Fleischerei Oehler mit ihrem Hauptsitz in der Zaschbergstraße 16 a ist seit fast einhundertfünfzig Jahren in fünfter Generation für exzellente Fleisch- und Wurstwaren bekannt. Mit Thomas und Mathias Oehler steht bereits die sechste Generation in den Startlöchern, wie sie im Gespräch verrieten. Zum Jahresende wird Vater Ulrich den Staffelstab an die beiden Brüder übergeben.

Antje-Gesine Marsch @02.05.2016

Advertisements

Veranstaltungen Vogtlandhalle Greiz