Werbeanzeigen

Greizer Textilforschungsinstitut im Fokus der Bundesregierung

Greizer Textilforschungsinstitut im Fokus der Bundesregierung
Dr. Uwe Möhring (2.v.l.) mit seinem Team und mit dem Ostthüringer Bundestagsabgeordneten Volkmar Vogel (2.v.r.) Foto: Büro MdB Volkmar Vogel

Beim Innovationstag des Mittelstandes in Berlin besuchte der Ostthüringer Bundestagsabgeordnete Volkmar Vogel gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Christian Hirte den Stand des Greizer Textilforschungsinstitut Thüringen Vogtland e.V.

BERLIN/GREIZ. Dort stellte der Geschäftsführende Direktor des Textilforschungsinstituts Thüringen Vogtland e.V. (TITV) Dr. Uwe Möhring dem Staatssekretär Christian Hirte und dem Bundestagsabgeordneten Volkmar Vogel neue Schnittschutzhosen vor. Diese sollen Verletzungen z.B. durch Kettensägen vorbeugen. „Das ist keine Forschung im Elfenbeinturm, sondern Forschung und Entwicklung, die das Leben und Arbeiten vieler Menschen besser und sicherer macht“, erklärte Volkmar Vogel, der den Innovationstag regelmäßig besucht. Volkmar Vogel begleitet die Arbeit des TITV schon lange und setzt sich für das Institut ein. Dabei schätzt er vor allem die praxisorientierte Forschung, die bei ihm in Ostthüringen gemacht wird.
Anlass der Präsentation war das 25-jährige Jubiläum des Innovationstages auf dem Gelände der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen, auf dem innovative Projekte und Entwicklungen aus ganz Deutschland vorgestellt werden. Eröffnet wurde der „Festtag für Innovationen“ durch eine Rede von AiF-Präsident Professor Dr.-Ing. Sebastian Bauer.
Im Anschluss begrüßte der Parlamentarische Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, zugleich Beauftragter für die neuen Länder und den Mittelstand, Christian Hirte als Vertreter des Wirtschaftsministeriums die Gäste der Leistungsschau. Er lobte in seiner Rede, dass das Anpacken und Lösen von Problemen die ausstellenden Unternehmen und Forscher zu ihren erfolgreichen Projekten geführt habe.
In diesem Jahr feierte auch das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) vom Bundeswirtschaftsministerium 10-jähriges Jubiläum.

Hintergrund: Das TITV ist eine wirtschaftsnahe Forschungseinrichtung, die mit ihren 50 Mitarbeitern an Lösungen für Erneuerungen auf dem Gebiet der Textilforschung und auch –Industrie arbeiten. Dadurch ermöglichen sich komplett neue Einsatzgebiete, durch die Innovationen des Vereins. Der Verein verfügt über das technische Potenzial und Wissen um die Vorstellungen und Wünsche seiner Kunden zu erfüllen.
Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) unterstützt kreative Unternehmen bei der Realisierung guter Ideen mit passgenauen Fördermöglichkeiten.

Werbeanzeigen