Greizer Theaterherbst: Freiheit soll erforscht und erspielt werden

Greizer Theaterherbst: Freiheit soll erforscht und erspielt werden
Die Facetten der Freiheit: Der Greizer Theaterherbst lädt zur Teilnahme an seiner neuen Ganzjahresschauspielwerkstatt ein; Szene aus der Inszenierung der Werkstatt im vorigen Jahr. Foto: Karsten Schaarschmidt

Der XXVII. Greizer Theaterherbst lädt zur Teilnahme an neuer Schauspielwerkstatt ein

GREIZ. Freiheit hat viele Facetten. Das reicht von der kleinen Freiheit, sich am Sonntag ein Mittagsschläfchen zu gönnen, bis hin zur so wichtigen Meinungsfreiheit. Unter dem Arbeitstitel „Freispiel“ lädt Martin Heesch, künstlerischer Leiter des XXVII. Greizer Theaterherbstes, alle Interessierten und Spielwütigen ab 14 Jahren ein, sich in der neuen Ganzjahres-Schauspielwerkstatt mit dem Thema Freiheit auseinanderzusetzen. Die erste Probe ist am 25. Januar 2018, 17 Uhr, auf der Studiobühne der Vogtlandhalle Greiz geplant.

Bei diesem „Freispiel“ entsteht eine theatrale Collage. Und sie greift dem diesjährigen Theaterherbst vor, denn dann wird sich alles um Freiheit drehen. „,Freispiel’ ist eine Ensemblearbeit“, erklärt Heesch. Neben textlichen Vorlagen von großen Philosophen der Weltgeschichte wie Aristoteles, Immanuel Kant oder Albert Camus, Zitaten, Sprüchen und Zeitungsartikeln zum Thema Freiheit sollen auch viele Ideen und Vorschläge der Teilnehmer ins Stück mit einfließen. Positive wie negative persönliche Freiheitserlebnisse, Lieblings-Freiheitslieder von Hans Albers bis Janis Joplin und andere Ideen sind willkommen.

„Spielerisch werden wir uns unter anderem mit chorischem Sprechen, Erarbeiten von körperlich geprägten Charakteren mit starken Emotionen, sowie Anleihen aus dem Objekt- und Materialtheater befassen“, so Heesch. Das Ergebnis soll ein komplettes, abendfüllendes Stück sein, wobei einzelne Szenen auch ausgekoppelt und zu bestimmten Anlässen aufgeführt werden können. Geprobt wird in Dreitagesblöcken ein- bis zweimal pro Monat. Die weiteren Termine für den ersten Block: Freitag, 26. Januar, 17 Uhr, Samstag, 27. Januar, 13 Uhr.

Anmeldungen für die Ganzjahresschauspielwerkstatt des XXVII. Greizer Theaterherbst sind über das Büro des Theaterherbstes, Telefon 03661-671050, oder per E-Mail Greiz@Theaterherbst.de möglich. Weitere Informationen: www.theaterherbst.de.

Service:
Neue Ganzjahres-Schauspielwerkstatt
XXVII. Greizer Theaterherbst „Freispiel“ – Leitung: Martin Heesch
Datum: Donnerstag, 25. Januar 2018 – erster Probentermin
Zeit: ab 17 Uhr
Ort: Studiobühne, Vogtlandhalle Greiz

Karsten Schaarschmidt, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit @12.01.2018

Advertisements



Veranstaltungen Vogtlandhalle Greiz

  • Mittwoch, 24.01.2018 um 20:00 Uhr
    PASIÒN DE BUENA VISTA
    PASIÒN DE BUENA VISTA
    Heiße Rhythmen, mitreißende Tänze, exotische Schönheiten und unvergessliche Melodien werden Sie auf eine Reise durch...
    Buchen » PASIÒN DE BUENA VISTA
  • Samstag, 27.01.2018 um 15:00 Uhr
    Der Traumzauberbaum und das blaue Ypsilon mit dem Reinhard Lakomy Ensemble
    Der Traumzauberbaum
    Ein Familienmusical von Reinhard Lakomy und Monika Ehrhardt Der Traumzauberbaum hat ein ganz besonderes Traumblatt...
    Buchen » Der Traumzauberbaum und das blaue Ypsilon mit dem Reinhard Lakomy Ensemble
  • Freitag, 02.02.2018 um 19:00 Uhr
    Krimi-Dinner „Mord im Planschbecken“ – mit einem leckeren 3-Gänge-Menü
    Der Tauchsportverein Flachwasser e.V. feiert sein 150-jähriges Bestehen. Alle Vereinsmitglieder und Gäste wollen heute auf...
    Buchen » Krimi-Dinner „Mord im Planschbecken“ - mit einem leckeren 3-Gänge-Menü
  • Samstag, 03.02.2018 um 17:00 Uhr
    Peter Orloff und der Schwarzmeer Kosaken-Chor
    Peter Orloff und der Schwarzmeer Kosaken-Chor
    Die Geschichte einer Legende Ein festliches Konzert des berühmten Schwarzmeer Kosaken-Chores unter der musikalischen Gesamtleitung...
    Buchen » Peter Orloff und der Schwarzmeer Kosaken-Chor

Hinterlasse jetzt einen Kommentar