Greizer Vogtlandblumen GmbH präsentiert den Frühling, Winter ist Schnee von gestern

Greizer Vogtlandblumen GmbH präsentiert den Frühling
Der Geschäftsführer der Greizer Vogtlandblumen GmbH, Jan Käsmann und Ines Waltz präsentieren den Frühling.

Am 1. März beginnt der – zumindest meteorologische – Frühling. Alle Jahreszeiten wurden wegen einer einfacheren Statistikführung in genau drei Monate aufgeteilt.
GREIZ. Wie sehr sich die Menschen nach Wärme, Sonne und Licht sehnen, zeigt sich vor allem darin, dass sie sich den Frühling durch farbenfrohe Pflanzen einfach ins Haus holen.
Die Greizer Vogtlandblumen GmbH stimmt bereits auf den nahenden Lenz ein und präsentiert Frühblüher in allen Farben und Formen Azaleen, Primeln und Krokusse.
Nach dem langen, kalten Winter mit seinen dunklen Tagen beglücken diese Frühblüher die Menschen besonders, wie der Geschäftsführer der Vogtlandblumen GmbH, Jan Käsmann sagt. Schon der Dichter Rainer Maria Rilke hat die Bedeutung der Blumen in folgendem Vers festgehalten: Primel – Nimmer will ich höher streben, denn ich lieb mein schlichtes Kleid. Glaub, das höchste Glück im Leben liegt in der Zufriedenheit“.
Wir haben zwar noch Schneeschieber und Streusalz im Angebot, aber der Winter ist auf jeden Fall vorbei, wie Jan Käsmann augenzwinkernd verspricht. Besonders in Hinblick auf den nahenden Frauentag empfiehlt er den Männern der Schöpfung, die Frauen mit einem Blumengruß zu ehren.
Wer noch das ein oder andere frühlingshafte Dekor sucht, wird in den beiden Geschäften auf dem Greizer Burgplatz und in Schönfeld ebenfalls fündig. Niedliche Figuren, kleine Häschen oder dekorative Accessoires bereichern das kunterbunte und vielseitige Angebot.
Wie Ines Waltz betonte, würden ab kommenden Montag, den 4. März auch wieder die Sommeröffnungszeiten gelten: Montag bis Freitag von 8 bis 18.30 Uhr und sonnabends von 8 Uhr bis 16 Uhr. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Antje-Gesine Marsch @28.02.2013