Hallenfußballturnier um den WERTBAU-Cup 2012 startet kurz vor Weihnachten

Traditionelles Hallenfußballturnier des Hohndorfer SV in Verbindung mit der Firma WERTBAU GmbH & Co.KG wird zum sechsten Mal ausgespielt

Hallenfußballturnier um den WERTBAU-Cup 2012
Hallenfußballturnier in Greiz
Daßlitz. Markenqualität – Made by WERTBAU – so der Slogan der europaweit agierenden Firma, die ihren Sitz am Daßlitzer Kreuz hat und durch Herrn Rainer Taig sowie seine Söhne geleitet wird. Ein Unternehmen, das mit seiner überregionalen Bedeutung im wirtschaftlichen Geschehen des Landkreises Greiz eine herausragende Rolle inne hat, diese aber auch durch ihr soziales Engagement im Territorium zum Wohle des gesellschaftlichen Zusammenlebens einsetzt. So ist die Firma WERTBAU GmbH & Co.KG Hauptsponsor des am Freitag, den 21. Dezember 2012 anzupfeifenden Hallenfußballturnier um den WERTBAU-Cup 2012, der vom Hohndorfer SV ausgerichtet wird. Ein vorweihnachtliches Fußballschmankerl, das die Fußballfreunde der Region in der Sporthalle am Ulf-Merbold-Gymnasium Greiz kurz vor dem Weihnachtsfest erwartet.
Bereits zum sechsten Mal veranstaltet der Hohndorfer SV in der Vorweihnachtszeit sein Hallen-Fußballturnier für Männer, welches durch die Spielstärke der teilnehmenden Mannschaften zu einem sportlichen Höhepunkt für die Fußballfans unserer Region geworden ist. Die durch die Firma WERTBAU ausgelobte Prämierung macht eine Teilnahme an diesem Turnier erneut entsprechend lukrativ, so schreibt der Hohndorfer SV in seiner Einladung. Und das zeigt sich auch in der Meldung für das Hallenfußballturnier um den WERTBAU-Cup 2012. Haben doch der FC Motor Zeulenroda, die SG Daßlitz/Langenwetzendorf ( sie ist der Pokalverteidiger aus dem Vorjahr ), der Hainberger SV, der Reichenbacher FC, der SV Stahl Unterwellenborn, der Elsterberger BC, der Greizer SV und natürlich der Veranstalter selbst, der Hohndorfer SV, ihre Teilnahme fest zugesagt. Ein illustres Teilnehmerfeld, das am Freitag, den 21. Dezember 2012 ab 18 Uhr auf dem Hallenparkett der Greizer Sporthalle am Ulf-Merbold-Gymnasium zu erleben sein wird. Gespielt wird in zwei Vorrundengruppen um den Einzug in die Halbfinals und dann im Überkreuzvergleich um den Einzug in das Finale dieses Turniers. Es werden alle Plätze dieses Hallenfußballturniers ausgespielt, so dass ein spannender und interessanter langer Fußballabend in der Greizer Sporthalle den Fußballfreunden der Region ins Haus steht. Mit der Siegerehrung wird gegen 22 Uhr zu rechnen sein, wobei die Inhaber der Firma WERTBAU GmbH & Co.KG, neben den Verantwortlichen des Hohndorfer SV, den Wanderpokal und die Siegprämien überreichen werden. Interessant, auch der erfolgreichste Torschütze und der beste Torhüter des Turniers werden geehrt. Ob es der SG Daßlitz/Langenwetzendorf gelingen wird den Wanderpokal zu verteidigen, muss der Turnierverlauf zeigen. Etwas befremdlich, dass der Greizer Lokalmatador 1.FC Greiz nicht für dieses Turnier gemeldet hat. Erfreulich dagegen, dass mit dem Hainberger SV, dem Greizer SV und dem Elsterberger BC weitere regionale Mannschaften erstmals beim Turnier mit dabei sind. Natürlich ist für das leibliche Wohl aller, ob Zuschauer, Gäste oder Aktive, wie immer bestens gesorgt, so dass dem vorweihnachtlichen Hallenfußballevent in der Greizer Sporthalle am Ulf-Merbold-Gymnasium am Freitag, den 21. Dezember 2012 mit Turnieranstoß 18 Uhr nichts mehr im Weg steht.
Peter Reichardt @13.12.2012

Werbeanzeigen