Werbeanzeigen

Herzenstier der Woche: Hund Sascha

Herzenstier der Woche: Hund Sascha
Sascha ist ein ganz lieber Hund; verträgt aber keine Stresssituationen. Bei Elke Becker (l.) und Bianca Eißmann fühlt er sich wohl.

Rhodesian Ridgeback-Mix Sascha sucht ein liebevolles Zuhause

GREIZ. Im Greizer suchen viele Hunde ein neues Zuhause. Auch der etwas fünfjährige Rhodesian Ridgeback-Mix Sascha möchte gern von tierlieben Menschen aufgenommen werden.
Leider hat das Fundtier kleine Handicaps, wie eingeschränktes Sehvermögen und eine Bewegungsstörung, wenn er sich unsicher fühlt, wie Tierheimleiterin Elke Becker sagt. “Hier im Tierheim ist für Sascha zu viel Stress”, bedauert die Leiterin. Tierärztlich untersucht wurde der Hund, dabei wurden unter anderem die Blutwerte bestimmt und auch Ultraschalluntersuchungen durchgeführt: “Er ist organisch völlig gesund.”
Schön wäre, wenn Sascha ein schönes, ruhiges Zuhause – gern mit Garten – finden würde. “Er ist ein sehr lieber Hund und hat es verdient, ein artgerechtes Hundeleben führen zu dürfen, denn er stammt aus schlechter Haltung”, weiß Elke Becker. Auch, dass die traumatischen Schäden darauf zurückzuführen sind.
Gut wäre, wenn der neue Halter einige Erfahrungen im Umgang mit Hunden mitbringen würde. “Mitleid mit Sascha ist keine Option”, betont Elke Becker, die sich von Herzen wünscht, dass der Vierbeiner in wirklich gute Hände kommt.

Antje-Gesine Marsch @08.09.2018

Werbeanzeigen