Himmelfahrt im Greizer Schlossgarten

Himmelfahrt im Greizer Schlossgarten
Schon am Vormittag hatten die Greizer den Schlossgarten in Beschlag genommen.

Organisatorin Stefanie Schäfer zeigt sich rundum zufrieden mit dem Verlauf der Party

GREIZ. „Es hat einfach alles gepasst: das wunderschöne Wetter, die Atmosphäre, so tolle Leute – einfach gigantisch.“ Die Organisatorin der Himmelfahrtsparty im Greizer Schlossgarten, Stefanie Schäfer, zeigte sich am Donnerstagabend erschöpft, aber rundum zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung.

Bereits am Vormittag strömten die Gäste auf das Areal und erlebten das Märchen „Rumpelstilzchen“, das das Mode-und Showteam auf die Bühne brachte. Für die kulinarische Versorgung der Gäste war bestens gesorgt: Deftiges vom Rost, angeboten vom Verein the.aRter, hausgebackener Kuchen der Bäckerei Forbriger und natürlich das gute Greizer Bier fanden reißenden Absatz. Für die Jüngsten wurde eine Hüpfburg aufgestellt, die den ganzen Tag über in Beschlag genommen wurde.

„Viele Gäste fanden die Idee gut, am Himmelfahrtstag eine zentrale Veranstaltung zu organisieren“, wie Stefanie Schäfer aus vielen Gesprächen erfuhr. Dass der Plan so gut aufging, zeige, dass sie damit genau den Nerv der Greizer traf. Der Premiere 2016 wird auf jeden Fall eine Fortsetzung im nächsten Jahr folgen, versprach die engagierte Greizerin.

Antje-Gesine Marsch @07.05.2016