Vogtlandspiegel

Idee in Tat umgewandelt

Ray Burmeister (2.v.l.) und Andreas Hostalka (4.v.l.) von der Volksbank Vogtland sowie Kathi Golle vom Stadtmarketingverein (l.) sowie Taxi-Vertreter zur Enthüllung der Telefontafel.

Telefontafel zur Erreichbarkeit von Taxiunternehmen am Gebäude der Volksbank Vogtland eG eingeweiht
GREIZ. Am Gebäude der Volksbank Vogtland eG auf dem Puschkinplatz – der gleichzeitig Standort für neun Taxiunternehmen der Stadt ist – wurde am Montagnachmittag eine Informationstafel eingeweiht, die Auskunft zu der Erreichbarkeit der Firmen gibt. „Gerade in den Abend-und Nachtstunden oder an Feiertagen war es für die Bürger bislang kaum möglich, Hinweise oder Telefonnummern zu bekommen“, wie Kathi Golle vom Stadtmarketingverein Greiz sagte. In Zusammenarbeit mit der Volksbank Vogtland habe man die Idee einiger Greizer Bürger aufgegriffen und in die Praxis umgesetzt. Im Beisein von Kay Burmeister, Leiter Marketing und Andreas Hostalka, Mitglied des Vorstandes der Volksbank Vogtland, sowie Vertretern von fünf Taxiunternehmen wurde die Telefontafel feierlich enthüllt. Der Bedarf ist auf jeden Fall da. Eine schöne Möglichkeit, hier im Zentrum kostenlos zu werben die Aufmachung ist auch gut, wie Matthias und Thomas Wachter von der gleichnamigen Taxifirma einhellig befanden. Immer viele Fahrgäste gab Ray Burmeister den Unternehmern als Wunsch mit auf den Weg, die sich herzlich für die Tafel bedankten. Im Vorfeld habe man bei allen neun Unternehmen angefragt; fünf hätten die Werbemöglichkeit gern angenommen. So wurde eine gute Idee in die Tat umgewandelt, unterstrichen Ray Burmeister und Andreas Hostalka im Gespräch.

Antje-Gesine Marsch @30.07.2012

Die mobile Version verlassen