Immer fröhliches Kinderlachen

Kindertagesstätte Geschwister Scholl
Larissa, Leonie und Lilly (v.r.) freuen sich über ihre "echte" Küche, in der sie nach Herzenslust spielen können.

Kindertagesstätte Geschwister Scholl erstrahlt innen und außen in neuem Glanz
GREIZ. Dass die Kindertagesstätte „Geschwister Scholl“ in der Beethovenstraße innen und außen in neuem Glanz erstrahlt, freut das Team um Leiterin Sabine Linzner, sowie die Eltern und Kinder gleichermaßen. „Acht Monate Baubetrieb waren eine lange Zeit, aber wir haben es gemeinsam geschafft, wie die Leiterin sagt.“ Rücksichtnahme sei in dieser Zeit besonders wichtig gewesen, da die am Bau beteiligten Firmen den ganzen Tag lang arbeiteten und der Geräuschpegel durch Bohrungen und ähnliche Tätigkeiten oft sehr hoch war. Nicht nur die Außenfassade des seit 1969 bestehenden Kindergartens wurde verschönt, auch im Inneren der integrativen Einrichtung wurden viele Neuerungen vorgenommen. „So etwa im Mehrzweckraum“, wie die Leiterin stolz berichtet. Da sei die Zimmerdecke nach oben versetzt und durch eine Trennwand auch ein Therapieraum geschaffen worden. In den beiden integrativen Gruppen arbeiten neben den Kindergärtnerinnen auch noch zwei Motopädinnen, die die Kinder fördern und therapieren. Am Haus wurden Dämmarbeiten durchgeführt, neue Fenster montiert, ebenso werde nun der Großteil der Heizung durch Erdwärme gespeist. Alle Räume erstrahlen in neuen „schönen, warmen und freundlichen Farben“, freuen sich auch die sieben Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte.
Jetzt, wo alles so schön sei, wolle man die Eltern am 12. März zu einem Familiennachmittag einladen. „Da führen unsere Kinder auch das Programm von der Übergabeveranstaltung noch einmal auf“, kündigt Sabine Linzner an. Auch für die Omas und Opas ist ein besonderer Tag vorgesehen: der 26. März. Auch wenn das Spielen in den neu gestalteten Räumen noch so schön ist, besonders freuen sich die Kleinen auf den Tag, endlich wieder „hinauf in den Garten“ gehen zu können. „Wir haben einen wunderschönen Spielplatz inmitten einer Gartenanlage“, wie die Leiterin sagt. Übrigens wäre ein „Hineinschnuppern“ in die Kindereinrichtung jederzeit nach Anmeldung möglich. Informationen dazu gibt es unter der Telefonnummer: 03661 3504. „Ich wünsche mir, dass das fröhliche Kinderlachen in diesem Haus nie versiegen werde“, wünscht sich Sabine Linzner abschließend.

Antje-Gesine Marsch @23.02.2012

Advertisements

Veranstaltungen Vogtlandhalle Greiz

1 Kommentar

  1. Ein schöner Artikel für die Kita „Geschwister Scholl“. Auch meine zwei Jungen besuchen (bzw. besuchten, der Große geht inzwischen in die Schule)diesen Kindergarten. Uns gefällt vor allem die familiäre Atmosphäre die dort herrscht. Bei einer Kapazität von 45 Kindern und einer momentanen Belegung von 34 kennt jeder jeden und so ist es auch für die Kleinen schön überschaubar.Ja und nach den Umbauarbeiten ist natürlich alles noch freundlicher und fröhlicher. Jetzt, wo kein Baulärm mehr ist – sind hier beste Bedingungen und die volle Kapazität kann wieder genutzt werden. Also Mama ´s und Papa ´s schaut mal bei uns rein – dann könnt Ihr nicht nur den Spielplatz an der Straße, sondern auch unseren tollen Garten und das neue Innenleben unseres Kindergartens anschauen.

Kommentare sind deaktiviert.