Initiativgruppe „Mein Greiz“: Endlich Einsicht und Stopp der Kreisgebietsreform

Initiativgruppe "Meine Kreisstadt Greiz" kündigt heißen Herbst an
Plakat zum Thema "Greiz muss Kreisstadt bleiben".

Nächste Schritte der Initiativgruppe „Mein Greiz“ werden in den kommenden Tagen beraten

GREIZ. „Endlich Einsicht und Vernunft“, atmet Volkmar Beck, Mitglied der Initiativgruppe „Meine Kreisstadt Greiz“, auch im Namen seiner Mitstreiter sichtlich auf.
Die Greizer Kritiker der Gebietsreform begrüßen außerordentlich die Entscheidung des Koalitionsausschusses der Thüringer Landesregierung, die Gebietsreform zu stoppen.
Dennoch scheinen die Pläne von LINKE, SPD und Grünen nur aufgeschoben und nicht aufgehoben, wie aus Verlautbarungen der Landespolitiker ersichtlich wird.

Den Landkreis Greiz zu zerschlagen und den Kreisstadtstatus der ehemaligen Residenzstadt zu streichen, werden wir auch über das Jahr 2019 nicht mittragen.
„Greiz wäre somit früher oder später von der politischen Landkarte verschwunden“, befürchtet Sascha Helmrich und ist ebenso erleichtert, dass diese Pläne vom Tisch sind.
Die Initiativgruppe „Meine Kreisstadt Greiz“, die insgesamt weit über 7000 Unterschriften gegen den Verlust des Kreisstadtstatus gesammelt und sie an Ex-Innenminister Holger Poppenhäger (SPD) übergeben hatte, werde in der kommenden Woche intensiv beraten, wie die aktuelle Situation zu bewerten ist“, so Helmrich.

Schließlich gehe es auch darum, wie die nunmehr favorisierte Zusammenarbeit der Landkreise konkret aussehen soll. „Wir wollen den Erfolg und die positive Energie der Initiativgruppe für weitere Impulse für Greiz nutzen“, sind sich Volkmar Beck und Sascha Helmrich mit ihren Mitstreitern einig.

Pressemitteilung Initiativgruppe „Mein Greiz“ @02.12.2017

Advertisements

Veranstaltungen Vogtlandhalle Greiz

Auch das könnte Sie Interessieren

Duftgarten lädt zum Verweilen ein
Firmen der Region

Duftgarten lädt zum Verweilen ein

Reisebüro „Reiseträume“ übernimmt Patenschaft über das Areal an der Friedensbrücke GREIZ. Den meisten Greizern ist das Areal an der Friedensbrücke mit drei Sitzbänken und Rosenbeeten, die von einer Hecke eingesäumt sind, gut bekannt. „Scherzhaft spricht […]

Advertisements
Ökumenisches Straßenfest in der Greizer Nahmmacherstraße
Herz-Jesu-Gemeinde

Ökumenisches Straßenfest in der Greizer Nahmmacherstraße

Das traditionelle ökumenische Straßenfest stand in diesem Jahr unter dem Motto „Wasser und Wein“. GREIZ. Wasser ist Leben und wo Leben schön wird, kommt die Freude, also der Wein, erklärte der Pfarrer der Herz-Jesu-Gemeinde, Dietmar […]

Advertisements
Trainingsstunde beim RSV Rotation Greiz mit dem MDR
Vereinsnachrichten

Trainingsstunde beim RSV Rotation Greiz

Fernsehsender des MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS besuchte am Mittwoch eine Trainingsstunde der Jugend-Ringer in der Greizer Jahnturnhalle GREIZ. Wie gut sich die Trainingsarbeit im Kinder- und Jugendbereich des RSV Rotation Greiz in den Wettkampfergebnissen widerspiegelt, zeigt die […]

Advertisements
Pferdezuchterfolge in Mohlsdorf
Mohlsdorf-Reudnitz-Teichwoframsdorf

Pferdezuchterfolge in Mohlsdorf

Drei Nominierungen für das Thüringer Fohlenchampionat Schweres Warmblut in Gotha-Boxberg für Hubert Jäschke und seinen Pferdenachwuchs MOHLSDORF. Vito heißt das erstgeborene Fohlen in diesem Jahr, so konnte man im April in der örtlichen Presse lesen. […]

Advertisements
Thüringer Landesmeisterschaften im Ein- und Zweispänner
Pferdesport

Erfolgreiche Thüringer Landesmeisterschaften im Ein- und Zweispänner

RFV Erfurt-Schwerborn e.V., PSV Wenigenauma e.V. und RFV Gestüt Bretmühle e.V. räumen bei Thüringer Landesmeisterschaften im Ein- und Zweispänner viele Titel ab MOHLSDORF. Thüringer Landesmeisterschaften im Gespann-Fahren in Mohlsdorf – das hat Tradition. Wurden doch […]

Advertisements
Seufzerallee im Greizer Park gesperrt
Fürstlich Greizer Park

Seufzerallee im Greizer Park gesperrt

Vor Freigabe des Weges (Seufzerallee) entlang der Weißen Elster muss ein Baumexperte die Linden begutachten Greiz. Dem aufmerksamen Parkbesucher wird sicher nicht entgangen sein, dass die Linden-oder auch Seufzerallee, die entlang der Weißen Elster führt, […]

Advertisements

Hinterlasse jetzt einen Kommentar