Bildbeschreibung → Kinder mehrerer Nationen kamen am Dienstag zu einem McTurtle-Weihnachtsspezial in die Pohlitzer Kirche zusammen.

Kirche Pohlitz: Weihnachtsspezial für McTurtle Kinder

Kinder mehrerer Nationen wurden am Dienstag zu einem McTurtle-Weihnachtsspezial in die Pohlitzer Kirche eingeladen

GREIZ-POHLITZ. Seit drei Jahren gibt es das integrative Kinderprogramm Mc Turtle in der Pohlitzer Kirche. Das McTurtle-Team besteht aus drei bis vier jungen Leuten der Chemnitzer Heilsarmee, die nicht nur viele bunte Sachen mitbringen, sondern auch zu Mitmachliedern, Wettspielen und Geschichten einladen.

Anspruch dabei ist, dass Kinder von Gott hören, die mit ihren Eltern nie in einen Gottesdienst gehen würden. „Wir wollen den Kindern von Jesus erzählen, dabei deren Selbstwertgefühl stärken, Werte vermitteln, Begabungen fördern und somit schöne Kindheitserlebnisse schenken”, erklärten die Veranstalter. „McTurtle“ sei dabei eine Brücke, die kirchenfremde Kinder in christliche Gemeinden hinein begleite.

Kinder mehrerer Nationen kamen am Dienstagnachmittag zu einem McTurtle-Weihnachtsspezial im Gemeindesaal der Pohlitzer Kirche zusammen. “Wir begrüßen Kinder, die schon seit langem kommen, aber auch Mädchen und Jungen, die das Programm zum ersten Mal erleben”, sagte Pfarrer Christian Colditz, der das Projekt auf den Weg brachte.

Unter dem Thema “Warten lohnt sich” wurde die Weihnachtsgeschichte spielerisch, musikalisch und mit viel Bewegung dargestellt. “Bei der Weihnachtsgeschichte dürfen die Kinder selbst in die Rollen der Geschichte schlüpfen, bei der sie auf den König warten, fetzige Weihnachtslieder singen und bei coolen Wettspielen Schneemänner umwerfen und durch Schornsteine kriechen”, umreißt Pfarrer Colditz das Programm der leisen und lauten Töne.

Antje-Gesine Marsch @20.12.2017

Werbeanzeigen