Werbeanzeigen

Kirchenfest in Clodra

Kirchenfest in Clodra
Jürgen Treibmann (l.) überreicht strid Roßbach und Edgar Oertel einen Scheck über 500 Euro.

Glücklich über saniertes Gotteshaus
Clodraer Gemeinde feierte am Sonntag 11. Kirchenfest. Geldsumme zur Bekämpfung des Holzwurmbefalls in Gotteshaus endlich komplett. Rose-Margrit Matthes als Organistin verabschiedet

CLODRA/BERGA. Die Gemeindeglieder können nun endlich aufatmen. Nach elfjähriger Bauzeit ist die Hoffnungskirche nun endlich so weit saniert, dass man voraussichtlich in den nächsten Jahrzehnten keine größeren Baumaßnahmen erwarten muss. Kirchenälteste Astrid Roßbach konnte ihre Freude kaum verbergen, als am Sonntag zum Gottesdienst des 11. Kirchenfests offenbar wurde, dass auch die letzte Rechnung bezahlt werden kann. Mit 15570 Euro schlug die Begasung des Holzwurms zu Buche, wie Pfarrer Christian Platz den Gästen mitteilte. Die Kollekte und die Erlöse der Aktion Ein Stein für meine Kirche ermöglichten nun, dass dieser Posten komplett finanziert werden konnte. Wir danken nochmals allen Spendern, die im Rahmen ihrer Möglichkeiten mit kleinen und großen Geldzuwendungen halfen, diese schwere Aufgabe zu schultern, wie Astrid Roßbach unterstrich. Dem gut besuchten Gottesdienst in der liebevoll geschmückten Kirche, der unter dem Kapitel 19 des Lukas-Evangeliums stand, folgte das traditionelle Kaffeetrinken auf dem Gelände des Restaurants Zum Töpferberg, das wieder mit großem Zuspruch bedacht wurde. Abschied zu nehmen hieß es an diesem Nachmittag von Rose-Margrit Matthes, die viele Jahre als Organistin tätig war. Die Bergaerin wird in Kürze zu ihren Kindern nach Berlin ziehen. Als kleines Präsent erhielt Frau Matthes einen Schlüsselanhänger, der sie immer an die Clodraer Kirche erinnern soll, wie ihr Astrid Roßbach augenzwinkernd mit auf den Weg gab. Wer fortan die musikalische Umrahmung der Gottesdienste im Kirchspiel Berga übernehmen wird, darüber muss die Kirchgemeinde wohl nachdenken. Der Weihnachtsgottesdienst in Clodra wird von Anja Salden an der Orgel begleitet, so viel ist allerdings bereits bekannt. Offiziell wird Rose-Margrit Matthes zum nächsten Gottesdienst in der Bergaer Kirche verabschiedet.

Antje-Gesine Marsch @26.08.2012

Werbeanzeigen