Kreiskrankenhaus Greiz: Porträts strahlen positive Energie und Stimmung aus

Porträts strahlen positive Energie und Stimmung aus
Positiv ausstrahlender Synergieeffekt: Sowohl für Dr. Peter Gottschalk, Leitender Chefarzt des Kreiskrankenhauses Greiz, und Martin Heesch, künstlerische Leiter des Greizer Theaterherbstes, als auch für die Patienten und Besucher ist die Präsentation des Fotoprojekts „wärdochgelacht25x25“ im Foyer des Klinikums ein Gewinn. Foto: Karsten Schaarschmidt

Fotoprojekt des Theaterherbstes ziert jetzt das Foyer im Kreiskrankenhaus Greiz

GREIZ. Über 600 Porträts lachender Gesichter begrüßen seit einigen Tagen Patienten und Besucher des Kreiskrankenhauses Greiz. Das Fotoprojekt „wärdochgelacht25x25“ des XXV. Greizer Theaterherbstes hat nach der Vogtlandhalle nun im Foyer der Klinik einen zweiten Ort der Präsentation gefunden. „Die Porträts strahlen eine unglaublich positive Energie und Stimmung aus“, sagt der Leitende Chefarzt des Klinikums, Dr. Peter Gottschalk. Gerade an einem für viele ungewohnten, nicht selten mit Ängsten verbundenen Ort würden die lachenden Gesichter Mut machen, Freundlichkeit verbreiten und Zuversicht schenken.

Martin Heesch, künstlerischer Leiter des Theaterherbstes, freut sich nicht minder, dass die sechs mit den Porträts bedruckten Fahnen nun auf Wanderschaft gegangen sind. Im Krankenhaus-Foyer haben sie „einen neuen, luftig-hellen und das Projekt zur optimalen Geltung bringenden Platz gefunden“. Heesch danke der Leitung des Greizer Krankenhauses sehr, dass dem Theaterherbst die Möglichkeit einräumt werde, die Installation in der Klinik zu zeigen.

Mit dem Fotoprojekt griffen Initiator Heesch und der Wünschendorfer Foto-Designer, Christoph Beer, zum einen das Motto „wärdochgelacht“ des vergangenen Theaterherbstes auf. Mit dem ehrgeizigen Ziel, über 600 Porträts lachender Menschen auf sechs, 3,5 Meter hohe und einen Meter breite Fahnen zu drucken, wollten sie zum anderen einen Gegenpol zu den einem häufig in der Region begegnenden, miesepetrig dreinschauenden Gesichtern schaffen. Und beides ist ihnen gelungen. Bereits im Herbst 2016 sorgte die Installation an der Fensterfront der Vogtlandhalle für Furore und Aufsehen. Immer wieder blieben Passanten stehen, um die Fotos zu betrachten – und vor allem, um nach Bekannten und Freunden zu suchen.

Zustandegekommen war das Projekt nach einem Theaterherbst-Aufruf. Greizer und Personen aus dem thüringisch-sächsischen Vogtland sollten Porträts oder Selfies mit lachenden Gesichtern einsenden. Zugeschickte Porträts, aber auch speziell für das Projekt gefertigte Aufnahmen ließen schließlich aus einer Idee eine ausdrucksstarke Wirklichkeit werden. Vom lachenden Kleinkind bis hin zur herzhaft kichernden, alten Dame mit nur noch einem Zahn im Mund vereinen die sechs Fahnen nicht nur Generationen, sondern zeigen, wie ansteckend und vielfältig Freude sein kann.

Übrigens, die Idee, das Krankenhaus-Foyer mit großformatigen Fotofahnen zu gestalten, kam bei der Geschäftsführung so gut an, dass dem Theaterherbstprojekt eventuell eigene folgen sollen. In den kommenden Wochen allerdings werden erst einmal über 600 freundlich lachende Gesichter die Menschen begrüßen und – wünschenswerterweise – manchem Betrachter in schwerer Stunde Trost und Hoffnung spenden.

Karsten Schaarschmidt, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit @02.02.2017

Advertisements

Veranstaltungen Vogtlandhalle Greiz

Auch das könnte Sie Interessieren

Buchlesung von Sabine Wonitzki  In tierischer Mission»
Kultur

Tiere sind auch nur Menschen

Buchlesung: In tierischer Mission» vorgetragen von der Tierheimleiterin aus Greiz Sabine Wonitzki im Rittergut Kleingera – Höchst vergnügliche Lesestunde mit Tierheimchefin Sabine Wonitzki Kleingera. Wer Sabine Wonitzki kennt, weiß um ihren unerschütterlichen Humor und ihre […]

Advertisements
Thüringer Briefmarkenausstellung "THÜBRIA" in Vogtlandhalle Greiz
Vogtlandhalle Greiz

Thüringer Briefmarkenausstellung „THÜBRIA“ in Vogtlandhalle Greiz

Vier Tage lang wurde die Briefmarkenausstellung in der Vogtlandhalle Greiz zum Mekka für Philatelisten GREIZ. „Sammler sind glückliche Menschen“, sagte schon Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe, den Landrätin Martina Schweinsburg (CDU) in ihrem Grußwort anlässlich […]

Advertisements
Liam Stephan, Greiz
Babygalerie 2012

Jungen haben das Sagen

Liam, Emil und Paul heißen die Babys der Woche GREIZ. In den letzten Tagen hatten in der Geburtsklinik der Kreiskrankenhaus Greiz GmbH die Jungen das Sagen: Liam, Emil und Paul heißen die Babys der Woche. […]

Advertisements
Kita Juri Gagarin: Danke für die Unterstützung
Kindergarten

Kita Juri Gagarin: Danke für die Unterstützung

Die Leiterin der Kita Juri Gagarin, Ulrike Werner, bedankt sich bei Eltern für die aktive Unterstützung einer Maßnahme GREIZ. Wenn in diesen Tagen der Vorraum der Bärchen-Gruppe mit neuem Fußboden und frisch renovierten Wänden erstrahlt, […]

Advertisements
GFD-Bereich Veranstaltung in neuem Domizil
Firmen der Region

GFD-Bereich Veranstaltung in neuem Domizil

In der Greizer Burgstraße 8 ist der GFD-Bereich Veranstaltung seit einigen Tagen zu finden GREIZ. Der Bereich Veranstaltung der Greizer Freizeit-und Dienstleistungs GmbH & Co.Kg (GFD) bestand vor eineinhalb Jahren seine Feuertaufe. Das traditionelle Hexenfeuer […]

Advertisements
Ehrenamt kommt von Herzen
Vogtlandhalle Greiz

Ehrenamt kommt von Herzen

GREIZ. 67 Ehrenamtliche des Landkreises Greiz wurden am Freitagabend in der Vogtlandhalle mit der Ehrenamtscard der Thüringer Ehrenamtsstiftung ausgezeichnet. Ehrenamt ist so vielfältig wie das Leben selbst, „Ehrenamt kommt von Herzen“, wie es Ulrich Zschegner […]

Advertisements