Kreissportjugend Greiz ermöglichte tolle Winterferientage

Kreissportjugend Greiz ermöglichte tolle Winterferientage
Beim 1. RSV 1886 Greiz konnten die Kinder in die Pedale treten.

Fröhliche und unbeschwerte Winterferientage für alle – ein großes soziales Engagement im Landkreis Greiz – 500 Kinder waren dabei

GREIZ. Winterferien verbindet man gewöhnlich mit möglichst viel Schnee, Ski- und Schlittenfahren sowie anderen Vergnügungen in und mit dem Schnee. Doch in diesen Winterferien 2018 zeigte sich das Ganze durchwachsen – so muss man wohl die Situation der vergangenen Tage einschätzen.
Sicher, Bewegung, Sport und Spiel im Freien stand für viele Ferienkinder hoch im Kurs. Doch auch unter Dach und in den Sporthallen waren Mädchen und Jungen mit viel Begeisterung dabei.
Hatte doch die Kreissportjugend Greiz mit ihren Jugendsportkoordinatoren in den Sozialräumen Freizeitaktivitäten für den Zeitraum der Winterferien vorbereitet.
Erfreulich und ebenso erstaunlich, dass rund 500 Kinder und Jugendliche aus den Schulen des Landkreises Greiz diese Angebote wahrgenommen haben, mit viel Elan und Begeisterung dabei waren. Sich so richtig unbeschwert nach Lust und Laune auspowern, die unterschiedlichsten Sportangebote ausprobieren, seine Kraft und Kondition am Kletterturm beweisen, um sich dann mit kühnem Schwung die Riesenrutsche hinab zu stürzen – ein Riesenspaß in der großen Sporthalle an Ulf-Merbold-Gymnasium Greiz, das sich selbst Schülerinnen und Schüler aus Berga, Teichwolframsdorf und anderen Orten des Landkreises Greiz nicht entgehen ließen.

Verschiedene Ball- und Bewegungssportarten, dazu der Denksport mit Schachfiguren und eine Bastelstraße, wo man sich Faschingsmasken und -kronen in Vorbereitung auf die närrischen Tage fertigen konnte, sorgten nicht nur für viel Abwechselung, sondern auch für glühende Gesichter, manch Stirnrunzeln und einige Schweißtropfen bei den Kindern und Jugendlichen.
Doch toll war es – so die Meinung der Jungen und Mädchen.

Die „Greizer Schachlöwen“ hatten ein Blitzschachturnier für Kinder organisiert und damit bei den Teilnehmern für viel Bewegung und Aktivität der kleinen grauen Zellen im Kopf gesorgt. Dank sei an dieser Stelle den Mitarbeitern der Staatlichen Grundschule Greiz-Pohlitz gesagt, in deren Räumen dieses Blitzschachturnier gespielt wurde.

In Zeulenroda erschallte der Ruf „Alle Neune“ auf der Kegelbahn des KTV Zeulenroda. Waren doch rund 30 Schülerinnen und Schüler der Einladung des Vereins sowie des Jugendsportkoordinators Katja Hahn gefolgt, schoben eine Kugel nach der anderen, um möglichst viele Kegel zu treffen, wenn auch einige Ratten dabei waren. Garnicht so einfach die Kegel zu treffen – um so größer die Freude, wenn „alle Neune“ gefallen waren.

Auch das Eisoval der Greizer Eisbahn wurde von rund 150 Mädchen und Jungen gestürmt, schnelle Runden auf schmalen Kufen geflitzt. Andere machten erste Bekanntschaft mit den Schlittschuhen. Manch einer von ihnen brauchte dazu auch noch einen Eispinguin, um Gleichgewicht und Balane zu halten. Ja selbst erste Ansätze zum Eiskunstlauf konnte man auf dem Greizer Eisoval sehen – alles war dabei und konnte Dank der Mitarbeiter der Greizer Eisbahn sowie der Freizeit- und Dienstleistungs GmbH Greiz kostenlos ausprobiert und geübt werden. Natürlich waren die Kinder und Jugendliche mit viel Spaß dabei und nutzten die Ferienangebote ausgiebig.

Ein Engagement der Kreissportjugend Greiz, den Jugendsportkoordinatoren in den Sozialräumen des Landkreises Greiz sowie den beteiligten Sportvereinen 1. FC Greiz, 1. RSV 1886 Greiz, den „Greizer Schachlöwen“ sowie dem KTV Zeulenroda mit großem sozialen Hintergrund.
Waren doch die Veranstaltungen für die teilnehmenden Kinder und Jugendliche kostenlos.
Dank sei an dieser Stelle dem Landratsamt Greiz, der Stadtverwaltung Greiz sowie der Freizeit- und Dienstleistungs GmbH Greiz gesagt, die mit ihrem Engagement solche soziale Aktivitäten für die Jugend der Region möglich machte.
Ein soziales Engagement, das es auch Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen und benachteiligten Familien ermöglichte unbeschwerte und interessante Ferientage zu erleben.

Peter Reichardt @12.02.2018

Advertisements

Veranstaltungen Vogtlandhalle Greiz

  • Sonntag, 25.02.2018 um 17:00 Uhr
    Die Känguru Chroniken – Ansichten eines vorlauten Beuteltiers
    Die Känguru Chroniken – Ansichten eines vorlauten Beuteltiers
    Ein Theaterstück von Marc-Uwe Kling; Inszenierung von „Junges Theater Göttingen“ Ein Kleinkünstler lebt mit einem...
    Buchen » Die Känguru Chroniken – Ansichten eines vorlauten Beuteltiers
  • Freitag, 09.03.2018 um 18:00 Uhr
    AMIGOS Gold Tour 2018
    AMIGOS Gold
    25 mal Platin, 70 mal Gold und dreimal hintereinander Nr. 1 in Deutschland, Österreich und...
    Buchen » AMIGOS Gold Tour 2018

Auch das könnte Sie Interessieren

Fanfarenzug Greiz: Erfolgreich bei Landesmeisterschaft
Leserpost

Fanfarenzug Greiz: Erfolgreich bei Landesmeisterschaft

Der Fanfarenzug Greiz nahm erfolgreich an der Thüringer Landesmeisterschaft der Spielleute in Querfurt teil QUERFURT/GREIZ. Auch wenn die Thüringer Landesmeisterschaften der Spielleute diesmal in Sachsen-Anhalt stattfanden, war es für den Greizer Fanfarenzug Ehre und Verpflichtung […]

Advertisements
Spendenantrag der Firma Streubel & Seifert Rohrleitungsbau GbR positiv entschieden
Bürgerstiftung Greiz

Auch in Greiz-Dölau hilft die Bürgerstiftung Hochwasseropfern

Spendenantrag der Firma Streubel & Seifert Rohrleitungsbau GbR positiv entschieden Hochwasser Greiz 2013 GREIZ-DÖLAU. Nachbarschaftshilfe kann manchmal auch in Mund-zu-Mund-Propaganda bestehen. Als Norbert Kuhfeld seine Nachbarn Wolfram Streubel und Andreas Seifert erzählte, dass sich die […]

Advertisements
Gommlaer Kindergartenkinder erforschen Wohnumfeld
Gommla

Gommlaer Kindergartenkinder erforschen Wohnumfeld

Kindergarten „Waldwichtel“ arbeitet mit den Kindern an einem Projekt über den Greizer Ortsteil GOMMLA. Wenn die älteren Kinder des Kindergartens „Waldwichtel“ im Greizer Ortsteil unterwegs sind, so zeigen sie sich derzeit recht neugierig. Wo befindet […]

Advertisements
Thüringer Finanzministerin: Heike Taubert zu Zahl der Selbstanzeigen und Aufgaben der Steuerpolitik
Land Thüringen

Selbstanzeigen und Aufgaben der Steuerpolitik

Thüringens Finanzministerin Heike Taubert informiert zu Zahl der Selbstanzeigen und kommenden Aufgaben der Steuerpolitik ERFURT/GREIZ. Die Zahl der Selbstanzeigen in Thüringen mit Bezug zu ausländischen Kapitaleinkünften sinkt. Seit 2010 bis zum dritten Quartal 2016 sind […]

Advertisements
Olympisches Feuer entfacht
Schule/Gymnasium

Projektwoche: Olympisches Feuer entfacht

Gemeinsame Projektwoche der Bertolt-Brecht Grundschule und Carolinenschule zum Thema “Olympia” GREIZ-OBERGROCHLITZ. Nachdem das Olympische Feuer am 21. April in Griechenland entfacht wurde, wird die Flamme über drei Monate lang unterwegs nach Rio de Janeiro sein. […]

Advertisements
Die Greizer Blumenuhr   eine optische Augenweide
Fürstlich Greizer Park

Die Greizer Blumenuhr optische eine Augenweide

Fast sechzig Jahre ist es her, als Gärtnermeister Willi Zeiß zum ersten Mal am Eingang des damaligen Lenin-Parks eine Blumenuhr gestaltete. GREIZ. Diese hielt in ihrer ganzen gartenkünstlerischen Schönheit leider nicht sehr lange, denn das […]

Advertisements

Hinterlasse jetzt einen Kommentar