Werbeanzeigen

Kreissportjugend Greiz mit sechs Ferienangeboten für die Osterferien

6. Freundschaftstanzturnier im karnevalistischen Tanzsport
Kurt Rödel-Halle

Weltmeister, Bergsteiger und Weltenbummler bieten Gewähr für spannende sowie interessante Osterferien

GREIZ. Die Winterferien 2019 sind für die Schülerinnen und Schüler im Landkreis Greiz Geschichte. So mancherhat dabei tolle Erinnerungen an Ferienerlebnisse der unterschiedlichsten Art, sowohl bei Urlaubsfahrten, als auch der unterschiedlichsten Begegnungen zu Hause.
Erfreulich, dass die Ferienangebote der Kreissportjugend Greiz sowie der Sozialraumteams von über 400 Jungen und Mädchen mit großer Begeisterung angenommen wurden, die Kinder und Jugendliche neue Kraft für die zweite Hälfte des Schuljahres sammelten und mit Spiel, Spaß sowie Sport einige schöne Ferientage gemeinsam verbrachten.
Ein soziales Engagement des Landratsamtes Greiz, der Stadtverwaltung Greiz und des Kreissportbundes Greiz für die junge Generation unserer Region, dem ein großer Dank gebührt. Ein soziales Engagement aber auch, das soziale Bindungen fördert und das Zusammenleben, die Integration ausländischer Mitbürger in das gesellschaftliche Leben in der Region unterstützt.
Wie schon gesagt – die Winterferien 2019 sind Geschichte.
Doch viele richten schon den Blick nach vorn – stehen doch für manche die Osterferien im April schon im Fokus.
So auch bei der Kreissportjugend Greiz im Sozialraum „Südost“, die sich schon jetzt Gedanken zu den Ferienangeboten für diesen Zeitraum gemacht haben.
Sportlich geht es am Montag, den 15. April 2019 in der großen Sporthlle der Greizer Sportschule „Kurt Rödel“ zu. Ab 9.30 Uhr heißt es „In der Turnhalle geht es rund!” Verschiedene Sportangebote stehen zur Verfügung, wobei nicht Rekorde und Höchstleistungen erreicht werden sollen, sondern der Spaß an der Bewegung im Vordergrund steht. Sportsachen sollte man allerdings nicht vergessen. Der Eintritt zu dieser Ferienveranstaltung ist frei.
Das Zeiss-Planetarium in Jena und die Kletterhalle unterhalb des Jenzigs sind am Dienstag, den 16. April 2019 das Ziel einer Ausfahrt in die Thüringer Universitätsstadt. Auf die Spuren der Dinosaurier in der Erdgeschichte begeben sich die Teilnehmer, wenn sie das Jenaer Zeiss-Planetarium besuchen. Kontrast dazu und gleichzeitig Mutprobe dann der Besuch in der Jenaer Kletterhalle. Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf 12,- € und beinhaltet sowohl das Programm in Jena, den Transport nach Jena und zurück sowie die Eintrittsgelder. Abfahrt nach Jena ist für 10 Uhr ab Sporthalle „Kurt Rödel“ Greiz vorgesehen, wobei die Rückankunft in Greiz für 19 geplant ist. Feste Hallenturnschuhe und Sportsachen sollten mitgenommen werden.
„Mein Leipzig lob ich mir, es ist ein Klein-Paris und bildet seine Leute“- so schrieb einst Goethe. Und das ist wohl heute auch noch so! Grund für die Verantwortlichen der Kreissportjugend Greiz, eine Ausfahrt in die sächsische Metropole, Messe- und Universitätsstadt am Mittwoch, den 17. April 2019 anzubieten. Besichtigt wird das Luftdrehkreuz in Mitteldeutschland, der Airport Halle/Leipzig, der sicher eine ganze Menge Interessantes zu bieten hat. Doch auch in die Luft gehen können die Teilnehmer dieser Fahrt, denn auch der Besuch des „JUMP HOUSE“ Leipzig ( Deutschlands größter Trampolinpark ) steht auf dem Tagesprogramm. Der Unkostenbeitrag beträgt 25,- € inklussive Programm, Zugticket und Flughafenführung. Abfahrt ist am Mittwoch, den 17. April 2019 um 9.46 Uhr ab Bahnhof Weida, Rückankunft ist 20.13 Uhr an gleicher Stelle.
„Auf dem Rücken der Pferde liegt das Glück dieser Erde“, so der Wahlspruch der Pferdesportfreunde. Diesen mit Leben erfüllen, das können die Jungen und Mädchen am Mittwoch, den 24. April 2019 im Gestüt Bretmühle. Bettina Winkler ( Weltmeisterin und vielfache Deutsche Meisterin im Gespannfahren ) sowie Mitarbeiter des Gestüts werden die Teilnehmer dieser Veranstaltung betreuen und ihnen die Grundzüge des Reitens vermitteln. Der Unkostenbeitrag beträgt 5,- €. Die Abfahrt ist um 9.30 Uhr an diesem Tag ab der Sportschule „Kurt Rödel“ Greiz vorgesehen. Die Teilnehmer sollten nach Möglichkeit lange Hose, festes Schuhwerk bzw. Stiefel tragen sowie einen Reit- oder Fahrradhelm mitbringen.
Am Freitag, den 26. April 2019 heißt es ab 8.30 Uhr in der Turnhalle des Georg-Samuel-Dörfell-Gymnasiums Weida: Ab auf die Riesenrutsche und die große Hüpfburg. Sport, Spiel und Spaß in Weida mit vielen unterschiedlichen Sportangeboten stehen an diesem Tag auf dem Ferienprogramm. Der Eintritt in die Sporthalle ist kostenlos – nur Sportsachen sollten nicht vergessen werden.
Ein ganz besonderes Ereignis für die Ferienkinder steht am Sonntag, den 28. April 2019 im Ferienkalender. „Felsklettern für Anfänger“ – Klettern am Felsen Rentzschmühle ( Flächennaturdenkmal im Elstertal ) mit dem Weltenbummler, Abenteurer und Bergsteiger Jürgen Landmann wird sicher zum Erlebnis für interessierte Kinder und Jugendliche, wobei Jürgen Landmann sicher auch aus seinem Leben plaudern wird. Der Unkostenbeitrag in Höhe von 7,- € beinhaltet Transport, Anleitung und Programm. Festes Schuhwerk und Verpflegung sollten nicht vergessen werden. Die Abfahrt ab Sportschule „Kurt Rödel“ Greiz ist für 9.30 Uhr geplant.
Da die Teilnehmerzahl bei einigen Veranstaltungen begrenzt ist, sollte man seine Teilnahme nicht auf die lange Bank schieben und sich für die Veranstaltungen anmelden bei
Daniel Kulhanek, Jugendsportkoordinator im Sozialraum „Südost“
Telefon 03661 / 479006
Mobil 0151 – 5739 0843
E-Mail jugendarbeit-grz@gmx.de
Er steht auch für Informationen, Transportfragen und Auskünfte zur Verfügung.

Peter Reichardt @01.03.2019

Werbeanzeigen