Werbeanzeigen

Kurz vor der feierlichen Eröffnung der Vogtlandhalle

Zwei Tage vor der feierlichen Eröffnungsgala der Vogtlandhalle Greiz lud Bürgermeister Gerd Grüner (SPD) die Medien zu einem Pressegespräch ein.

GREIZ. An allen Ecken und Enden herrschte reges Treiben, flinkes Werkeln und auch eine gewisse Hektik ließ sich wohl nicht unter den Tisch kehren. “Die Handwerker arbeiten rund um die Uhr”, wie Grüner versicherte. Schließlich soll zur großen Eröffnungsveranstaltung am Freitag alles fertig sein und blinken und blitzen. Bei einem gemeinsamen Rundgang konnten die Pressevertreter die Säle in Augenschein nehem und sich von der faszinierenden Technik beeindrucken lassen. Nach über zweijähriger Bauzeit wird die Vogtlandhalle Greiz als Ersatzneubau für das Theater der Stadt Greiz am Freitag durch Thüringens Ministerpräsidentin, Christine Lieberknecht feierlich eröffnet. Am Folgetag findet eine Eröffnungsgala statt, die seit Monaten ausverkauft ist und das Interesse der Bevölkerung demonstriert. Mit dabei ist die Vogtland Philharmonie Greiz / Reichenbach mit ihren Solisten Linda Teodosiu und Thomas Hahn, VOC A BELLA, das Vokalquintett die MEDLZ, als Stargäste Katrin Weber sowie Marshall & Alexander. Moderiert wird die Gala von der MDR Moderatorin Katrin Huß (ebenfalls die feierliche Eröffnung am 18.3.)

Da es lange Wartelisten auf Tickets für die Eröffnungsveranstaltung gibt und das große Interesse bedient werden soll, gibt es am Sonntag, den 20. März von 9 bis 12 Uhr einen Tag der offenen Tür mit Hausführungen.Die neue Halle hat einen multifunktionalen Charakter. Zum einen fungiert sie als Veranstaltungsort für kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen der unterschiedlichsten Art, zum anderen dient sie als soziokulturelles Zentrum der Stadt und ist Heimstatt für die unterschiedlichsten Vereine, die hier ihre Proben- und Veranstaltungstätigkeit durchführen.
Die Vogtlandhalle verfügt über einen Großen Saal mit 500 Plätzen, der bei Bedarf mit Hilfe einer modernen Auzugstribüne auf 800 Plätze erweiterbar ist. Dieser Saal eignet sich auch für Tagungen, Tanzveranstaltungen, kleinere Messen usw. Die Akustikwände im Saal sind aus amerikanischem Nussbaumholz. Mittels einer elektro-akustischen Nachhallsimulation lässt sich der Raumklang vom Studio bis zur Kathedrale simulieren.

Desweiteren gibt es eine Studiobühne mit 150 Plätzen, die sich für Veranstaltungen der kleineren Form sehr gut eignet.
Für kleinere Tagungen stehen vier moderne Tagungsräume zur Verfügung, die für eine Personenzahl von 20 100 zugeschnitten sind. Die gastronomische Versorgung der Vogtlandhalle ist durch die im Haus befindliche Gaststätte Reihe 1 ebenfalls gesichert.

Antje-Gesine Marsch 16.03.2011

Werbeanzeigen