Landesregierung muss Mittelkürzungen von 45 Prozent bei Klassenfahrten zurücknehmen

Christian Tischner, CDU: Mitglied des Stadtrates der Stadt Greiz
Der bildungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag, Christian Tischner (CDU). Foto: privat

MdL Christian Tischner (CDU): Die Budgets für Klassenfahrten der Schulen sind völlig falsch bemessen
ERFURT/GREIZ. In der heutigen Aktuellen Stunde erklärte Bildungspolitiker Christian Tischner: „Die Budgets für Klassenfahrten der Schulen sind völlig falsch bemessen, so reicht bei einigen Schulen das Geld hinten und vorne nicht, andere rufen die Mittel nicht ab“. Der Übelstand lasse sich dadurch beheben, dass die Budgets aufgehoben werden. „Denn offenbar stellen sich die Klassenfahrtaktivitäten von Schule zu Schule höchst unterschiedlich dar und andererseits betont die Landesregierung, dass ausreichend Geld im System sei.“
Dass genügend Geld im System sei, bezweifelt Christian Tischner. Das aktuelle Berechnungsverfahren führt bspw. zu folgenden Zuweisungen:

– eine Grundschule mit 140 Schülern erhält 501,60 € Reisekosten für Lehrer, das heißt von 8 Klassen können maximal 2 Klassen mit je 2 Lehrern fahren (Reisepreis ca. 100 €)

– eine Regelschule mit 240 Schülern erhält 945,60 € Reisekosten für Lehrer, das heißt von 12 Klassen können maximal 3 Klassen mit je 2 Lehrern fahren (Reisepreis ca. 150 €)

– ein Gymnasium mit 650 Schülern erhält 1736,00 € Reisekosten für Lehrer, das heißt von 26 Klassen/Kursen können maximal 4-5 Klassen mit je 2 Lehrern fahren (Reisepreis ca. 200 €). Für ein solches Gymnasium würde man bei durchschnittlichen außerschulischen Maßnahmen 7000-9000 € Reisekosten benötigen.

Angesichts dieser praktischen Zahlen waren die Mittelkürzungen bei den entsprechenden Haushaltsansätzen um 673.400 Euro, das sind ca. 45 Prozent des Budgets 2014, fachlich und sachlich falsch. Christian Tischner geht davon aus, „wenn tatsächlich alle Reisekosten für geplante Klassenfahrten, Exkursionen und Wandertage beantragt und vom Land, so wie es rechtlich gefordert ist, bezahlt werden, können die jetzigen 800.000 Euro niemals ausreichen können.
„Rot-Rot-Grün hat die Reisekosten der Maßnahmen des Lernens am anderen Ort chronisch unterfinanziert und mit der Sense die Kürzungen vorgenommen“, so der bildungspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion.

MdL Christian Tischner (CDU) @30.09.2015

P.S. Pressemitteilungen von Parteien, Wählergruppen, Verbänden, Vereinen etc. werden von uns nicht auf Richtigkeit überprüft und spiegeln nicht die Meinung von VOGTLANDSPIEGEL wider.

Advertisements

Veranstaltungen Vogtlandhalle Greiz

  • Freitag, 09.03.2018 um 18:00 Uhr
    AMIGOS Gold Tour 2018
    AMIGOS Gold
    25 mal Platin, 70 mal Gold und dreimal hintereinander Nr. 1 in Deutschland, Österreich und...
    Buchen » AMIGOS Gold Tour 2018
  • Samstag, 10.03.2018 um 15:00 Uhr
    „Dschungelbuch – das Musical“
    „Dschungelbuch – das Musical“
    Turbulente Dchungel-Action über Freundschaften, die Grenzen überwinden: Im energiegeladenen Musical „Dschungelbuch“ erwacht der Urwald zum...
    Buchen » „Dschungelbuch – das Musical“

Auch das könnte Sie Interessieren

Rudi Geiger
Fussball

Drei Turniertage für den Mädchenfußball

31. Rudi Geiger-Turnier: Kopf an Kopf-Rennen des Ulf-Merbold-Gymnasium und der Regelschule Greiz-Pohlitz GREIZ. Drei Turniertage für den Mädchenfußball beim 31. Rudi-Geiger-Turnier im Hallenfußball der Schuljugend eine positive Entwicklung, die man so nicht erwarten konnte. 113 […]

Advertisements
Thüringer Stiftungspreis für Begabtenföderung verliehen
Vogtlandhalle Greiz

Thüringer Stiftungspreis für Begabtenförderung verliehen

Thüringer Stiftungspreis für Begabtenförderung an Olaf Schimmel überreicht GREIZ. Die Überraschung war wirklich gelungen: Bis zur letzten Sekunde ahnte Olaf Schimmel nicht, dass ihm während des Weihnachtskonzertes des Ulf-Merbold-Gymnasiums am Freitagabend der Thüringer Stiftungspreis für […]

Advertisements
Kai Neugebauer, Greiz
Babygalerie 2014

Herzlich willkommen, liebes Männer-Trio

Die Stadt Greiz begrüßt ihre neuen Erdenbürger GREIZ. Gleich drei Neu-Greizer konnten in den letzten Tagen in der Geburtshilflichen Abteilung des Kreiskrankenhauses begrüßt werden: Willi, Kai und Luca. Am Mittwoch, den 29. Januar erblickte Luca […]

Advertisements
Schulfest des Ulf-Merbold-Gymnasiums in Greiz
Schule/Gymnasium

Schulfest des Ulf-Merbold-Gymnasiums in Greiz

Gut besuchtes Schulfest des Ulf-Merbold-Gymnasiums Greiz GREIZ. Wenn Schüler und Lehrerkollegium des Ulf-Merbold-Gymnasiums zum Schulfest einladen, ist das immer ein Garant für eine gut besuchte Veranstaltung. So auch am Mittwochnachmittag, als ein buntes Bühnen- und […]

Advertisements
Tonhallen-Treffen: In Erinnerungen geschwelgt
Greiz lebt

Tonhallen-Treffen: In Erinnerungen geschwelgt

Beim Tonhallen-Treffen in der Gaststätte „Glück auf“ schwelgten gestandene Herren in Erinnerungen GREIZ. Im letzten Jahr feierte die Stadt Reichenbach „150 Jahre Tonhalle“. Dabei kann das Gebäude in der heutigen Dr.- Wilhelm-Külz-Straße 2 auf eine […]

Advertisements
Fassade der Eisporthalle wird weiter verschönert
Eissportfläche

Fassade der Eisporthalle wird weiter verschönert

Heiko und Christian Rank bringen auf die Fassade des Gebäudes weitenwirksame Motive auf GREIZ. Seit Montag sind die Greizer Graffiti-Künstler Heiko und Christian Rank damit beschäftigt, die Fassade der Eissporthalle in Aubachtal weiter zu verschönern. […]

Advertisements