Werbeanzeigen

Landkreis Greiz: Mehr Geld für Köche und Kellner

Landkreis Greiz: Mehr Geld für Köche und Kellner
1.080 Gastro-Beschäftigte gibt es im Kreis Greiz. Foto: NGG

1.080 Gastro-Beschäftigte gibt es im Kreis Greiz – NGG rät zum Lohn-Check

GREIZ. Lohn-Plus für Köche und Kellner: Wer im Landkreis Greiz in der Gastronomie oder Hotellerie arbeitet, bekommt jetzt mehr Geld. Zum Februar steigen die Löhne in der Branche um vier Prozent. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit. Ein Koch (Chef de Partie) hat nun 84 Euro mehr pro Monat auf dem Lohnzettel. Die NGG Thüringen rät den Beschäftigten, die aktuelle Abrechnung zu prüfen. Anfang März müsse das Plus auf dem Konto sein. Das Gastgewerbe beschäftigt im Kreis Greiz nach Angaben der Arbeitsagentur rund 1.080 Menschen. Im ganzen Freistaat sind es 37.000. In den kommenden zwei Jahren steigen die Löhne noch zweimal um insgesamt 7,3 Prozent.
NGG-Thüringen-Chef Jens Löbel spricht von einem „überfälligen Schritt“ für die Beschäftigten: „Mit dem Lohn-Plus bekommen Kellner, Küchenhilfen und Rezeptionisten einen fairen Anteil an steigenden Umsätzen im Gastgewerbe.“ Zugleich werde die Branche deutlich attraktiver – „ein wichtiger Beitrag, um dringend gesuchte Fachkräfte zu gewinnen“, so Löbel. Auch der Nachwuchs profitiere: Die Verdienste für Azubis steigen in den nächsten drei Jahren um bis zu 19 Prozent.
Zugleich appelliert der Gewerkschafter an die Gäste in Hotels und Restaurants. „Wenn die Löhne steigen, dann kann mancherorts das Essen auch ein paar Cent teurer werden. Doch wer guten Service will, sollte auch bereit sein, dafür ein klein wenig mehr auszugeben“, sagt Löbel. Wenn Hoteliers und Gastronomen unter Kostendruck stünden, gehe das allzu oft zulasten der Mitarbeiter.
Das Lohn-Plus ist das Ergebnis der Tarifverhandlungen zwischen der Gewerkschaft NGG und dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga). Anspruch auf die Lohnerhöhung haben Gewerkschaftsmitglieder, deren Betrieb dem Dehoga mit Tarifbindung angehört. Infos zum Tarifvertrag und dazu, wie hoch das individuelle Lohn-Plus ist, bekommen Beschäftigte bei der NGG in Erfurt unter der Rufnummer 0361-666 440.

Pressemitteilung NGG, Jens LöbelGeschäftsführer der NGG-Region Thüringen @28.02.2019

Werbeanzeigen