Landrätin überreicht Lottomittelbescheid an Kreisbauernverband Greiz/Gera

Lottomittelbescheid
Landrätin Martina Schweinsburg (r.) überreicht an Angelika Geilert und Dr. Albrecht Broßmann einen Lottomittelbescheid in Höhe von 25000 Euro.

Am 5. Oktober findet das Landeserntedankfest in Greiz statt

GREIZ. Mit 25000 Euro ist schon eine große Kostensumme abgedeckt, freute sich die Geschäftsführerin des Kreisbauernverbandes Greiz/Gera, Angelika Geilert, als sie am Donnerstagnachmittag aus den Händen von Landrätin Martina Schweinsburg (CDU) einen Lottomittelbescheid in dieser Höhe überreicht bekam. Mit 43000 Euro rechne man, um das Landeserntedankfest, das am 5. Oktober in Greiz stattfinden wird, zu finanzieren. Herzlichen Dank für diese finanzielle Unterstützung drückte auch Dr. Albrecht Broßmann, Vorsitzender des Kreisbauernverbandes Greiz/Gera aus. Wir sind schon sehr positiv auf das Fest eingestimmt, wie er lächelnd gestand. Mittlerweile laufe überall die Ernte auf Hochtouren und der Erntedank sei in Aussicht. So stünde diesem Tag nichts mehr im Wege.

Nach dem zentralen Gottesdienst und der Übergabe der Erntekronen an die Thüringer Ministerpräsidentin, Christine Lieberknecht (CDU), Landrätin Martina Schweinsburg (CDU), den Bürgermeister der Stadt Greiz, Gerd Grüner (SPD) und weitere Politiker lade man herzlich zum Bauernschmaus in den Weißen Saal des Unteren Schlosses ein, wie Angelika Geilert sagte. Marktstände rund um die Kirche und ein buntes Programm im Schlossgarten sorgen für weitere Höhepunkte an diesem Herbsttag. Auch eine Erntekönigin werde man an diesem Tag vorstellen können. Zu Landeserntedankfesten rechnet man mit etwa 8000 Gästen, wie Landrätin Martina Schweinsburg aus Erfahrung weiß.

Antje-Gesine Marsch @01.08.2013