Lessingschule Greiz: Ausstellung in der SPD-Landtagsfraktion in Erfurt gestaltet

Lessingschule Greiz: Ausstellung in der SPD-Landtagsfraktion in Erfurt gestaltet
Derzeit ist eine Ausstellung zum Thema "Echt krass: Ein Ausflug ins KZ" auf dem Flur der SPD-Landtagsfraktion in Erfurt zu sehen, die Schüler der Lessingschule Greiz gestalteten. Foto: Irene Schlotter

Derzeit ist eine Ausstellung zum Thema „Echt krass: Ein Ausflug ins KZ“ auf dem Flur der SPD-Landtagsfraktion in Erfurt zu sehen, die Schüler der Lessingschule Greiz gestalteten

ERFURT/GREIZ. Seit kurzem ist eine von den Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 9 der Greizer Regelschule G.E. Lessing gestaltete Ausstellung auf dem Flur der SPD-Landtagsfraktion in Erfurt zu sehen. Unter dem Titel „Echt krass: Ein Ausflug ins KZ“ haben sie auf ganz unterschiedliche Art ihre Eindrücke einer Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz verarbeitet.

Bereits seit der 7. Klasse befassten sich die Jungen und Mädchen mit einem klassenstufenübergreifenden Projekt zum Thema „Demokratie im Wandel – Grenzerfahrungen“. Unterstützt wurde das Projekt vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport sowie der Bethe-Stiftung. Die Gedenkstättenfahrt im Februar 2017 bildete den Abschluss.

Doch hier sollte noch nicht Schluss sein mit dem Engagement der jungen Leute. Anfang Mai organisierten sie an der Schule für ihre Mitschüler einen Projekttag. In verschiedenen Gruppen stellten sie ihnen vor, wie sie die Eindrücke der Fahrt nach Auschwitz und Birkenau verarbeitet haben. Einige hatten Modelle gebaut, andere eine bebildertes Tagebuch angelegt. Viele schrieben in kurzen Texten ihre Gedanken zu den Ausstellungsstücken auf.

„Unter uns Abgeordneten ist es eine schöne Gewohnheit geworden, Schulen aus unseren Wahlkreisen die Wandfläche auf dem Fraktionsflur im Thüringer Landtag als Ausstellungsfläche zur Verfügung zu stellen,“ erklärt Heike Taubert den Hintergrund für die Ausstellung.
Im Gespräch mit Lehrerin Doris Marek kam die Idee auf, die vielen Arbeiten der Schülerinnen und Schüler der Öffentlichkeit außerhalb der Schule zu zeigen. „Es ist beeindruckend, wie die 15- und 16-jährigen Jugendlichen die Fahrt verarbeitet und mit welchen Gedanken sie sich befasst haben,“ so die Abgeordnete. „Sicher sind alle in dieser Woche ein bisschen erwachsener und ernsthafter geworden,“ ist sie sich sicher.
Zu sehen ist die Ausstellung bis auf weiteres auf dem Flur der SPD-Fraktion im 3. Stock des Abgeordnetengebäudes im Thüringer Landtag.
Die erste Gelegenheit bietet der Tag der offenen Tür am 17. Juni.

Irene Schlotter @16.06.2017

Advertisements

Veranstaltungen Vogtlandhalle Greiz