Website-Icon Vogtlandspiegel

Meisterehrung Sport des Landkreises Greiz

Meisterehrung Sport des Landkreises Greiz

Gemeinsames Abschlussfoto der Meister des Sports des Landkreises Greiz. Foto: Peter Reichardt

Landrätin Martina Schweinsburg, hatte zur Meisterehrung Sport des Landkreises Greiz geladen

WEIDA/GREIZ. Ehre wem Ehre gebührt – so der Volksmund! So ehrte auch der Landkreis Greiz seine sportlich Besten. Dazu hatte die Landrätin Martina Schweinsburg (CDU), unlängst nach Weida in das Restaurant „Zum Weidatal“ eingeladen.
„Sie haben mit Ihren sportlichen Leistungen Maßstäbe gesetzt und damit unserem Landkreis Greiz Thüringen- und bundesweit einen großen Dienst erwiesen. Sie sind Vorbilder für viele Bürgerinnen und Bürger unseres Landkreises, denn in den meisten Menschen steckt doch der Wunsch, ein bisschen so zu sein, wie sie: die Siegertypen des Sports.

Deshalb möchte ich die heutige Meisterehrung zum Anlass nehmen, Ihnen und Euch, liebe Sportlerinnen und Sportler, für diese großartigen Leistungen meine Anerkennung und Wertschätzung auszusprechen“, so Frau Schweinsburg in ihren Worten an die Teilnehmer dieser Meisterehrung 2016. „Sie und viele anderen Athleten in den Sportvereinen des Landkreises haben über 200 Medaillen in den verschiedensten Sportarten , Altersklassen und Leistungsebenen erkämpft und damit den Ruf des Landkreises Greiz als „Landkreis des Sports“ eindrucksvoll gefestigt.“ Immerhin seien von den acht Thüringer Athleten, die zur Olympiade 2016 in Brasilien starten, zwei aus dem Landkreis Greiz. Durch die erbrachten Leistungen und Erfolge seien sie auch „Botschafter unserer Region“, die fördernd für das Ansehen und den Bekanntheitsgrad des Landkreises Greiz über die Landesgrenzen Thüringens und Deutschalds tätig waren.

„Wir wissen, dass erfolgreiche Sportler Vorbilder sind, zu denen viele Menschen aufschauen und sich ein Beispiel nehmen. Echte Vorbilder und Idole sind gerade in unserer heutigen Zeit, die nicht selten von Orientierungslosigkeit geprägt ist, notwendiger als jemals zuvor. Und gerade hier ist der Sport – ob Breiten-, Freizeit-, oder Leistungssport – eine große Hilfe. Deshalb vertrete ich immer wieder die Auffassung: aktive Sportförderung ist die beste Sozialpolitik, die beste Möglichkeit, um Menschen egal welcher sozialen Schicht, welchem Bildungsstand, welcher Weltanschauung und Hautfarbe zu integrieren“, so Frau Schweinsburg, die in diesem Zusammenhang auf die Beschlüsse des Kreistages Greiz zum Haushalt 2016/17 und die darin enthaltene Unterstützung des Sports verwies. Dies seien wichtige Rahmenbedingungen, die die Politik für den Sport im Landkreis schaffe, woran auch in den nächsten Jahren festgehalten werden solle. Letztendlich erinnerte sie an einen über 100 Jahre alten Brauch.

„Man würdigte die Leistungen der heimkehrenden Athleten, in dem man sie ehrte und beschenkte. Mit dem Empfang der Meister 2015 im Sport ist es mir ein Bedürfnis, diese schöne Tradition zu erhalten. Erhalten wir uns die Lust sowie die Freude am Sport und mögen alle die im persönlichen und sportlichen Leben gesteckten Ziele sowie Wünsche in Erfüllung gehen.“

Frau Schweinsburg und Uwe Jahn, Vorsitzender des Kreissportbundes Greiz, ehrten stellvertretend für die vielen Medaillengewinner in den Sportvereinen des Landkreises Greiz 37 Meister bei Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften.

Die Geehrten:
Benita Neumann – 1. Schwimmklub Greiz von 1924
Eyleen Sewina – RSV Rotation Greiz
Johannes Krause – RSV Rotation Greiz
Leon König – TSV Zeulenroda – Leichtathletik
Daniel Storch – TSV Zeulenroda – Leichtathletik
Andreas Wolfram – TSV Zeulenroda – Leichtathletik
Thomas Kwiczalla – TSV Zeulenroda – Feuerwehrsport
Annekathrin Daßler – TSV Zeulenroda – Feuerwehrsport
Adrian Daßler – TSV Zeulenroda – Feuerwehrsport
Maria Rauschenbach – TSV Zeulenroda – Feuerwehrsport
Bernd Weinhold – 1. RSV 1886 Greiz
Kersten Thiele – 1. RSV 1886 Greiz
Nils Kebsch – SG Langenwolschendorf
Manuel Paschka – SG Langenwolschendorf
Jasmin Richter – TuS Osterburg Weida – Taekwondo
Rosa Liebold – Karate Kampfsport Hohenleuben
Christa Bensch – SV Blau-Weiß Auma
Raimund Krauße – LV Einheit Greiz
Thomas Bär – Ponysportverein Wenigenauma
Anna Müller – SV Pöllwitz
Julia Morgenroth – TuS Osterburg Weida – Fechten
Heintje Wyczisk – Luftsportverein Greiz-Obergrochlitz
Benedikt Schult – 1. Greizer Karate-Dojo
Tom Rybka – Tauchclub Chemie Greiz
Dennis Drechsler – Tauchclub Chemie Greiz
Anton Frauenfelder – Tauchclub Chemie Greiz
Titus Kupka – Tauchclub Chemie Greiz
Tobias Gaedke – Tauchclub Chemie Greiz
Rafael Hempel – Tauchclub Chemie Greiz
Liane Krah – Tauchclub Chemie Greiz
Julia Wildenhain – Tauchclub Chemie Greiz
Jessica Böhm – Tauchclub Chemie Greiz
Antje Viehhäuser – Tauchclub Chemie Greiz
Marion Zielke – Tauchclub Chemie Greiz
Anne Reinhold – Tauchclub Chemie Greiz
Heike Reinhold – Tauchclub Chemie Greiz
Iris Opitz – LVA Elstertal Bad Köstritz

Ein Empfang mit vielen guten Gesprächen zwischen Politik und Sport, aber auch untereinander, ließen das Miteinander und die sportlichen Erfolge noch einmal aufleben, aber auch gleichzeitig den Wunsch für weitere sportliche Erfolge in den kommenden Wochen und Monaten.

Peter Reichardt @23.06.2016

Meisterehrung Sport des Landkreises Greiz
Die mobile Version verlassen