Bildbeschreibung → Was alles auf dem Oldtimer-Ersatzteilemarkt angeboten wurde, es war schon erstaunlich.

Oldtimer-Ersatzteilemarkt: Radnabe, Felge, Auspuffkrümmer & Co ließen grüßen

ADAC-Oldtimer-Ersatzteilemarkt des HRC Greiz-Neumühle e.C. im ADAC lockte viele Besucher und Gäste in die kleine Elstergemeinde Neumühle

NEUMÜHLE. Was ist denn heute in der Neumühle los? So die verwunderte Frage vieler, die bei dem schönen Wetter am Samstag die kleine Elstergemeinde zwischen Greiz und Berga besuchten oder durchwanderten.
Der ganze Ort mit Fahrzeugen zugeparkt, hunderte Besucher, die seit dem frühen Morgen auf den Gemeindeplatz pilgerten, dort knapp 50 Oldtimer-Ersatzteilehändler. Ach ja! Neumühle/Elster und der HRC Greiz-Neumühle e.V. im ADAC hatte ein 20-jähriges Jubiläum zu feiern.
Der Historische Rennsportclub Greiz-Neumühle e.V. im ADAC hatte nunmehr schon zum zwanzigsten Mal in Folge seinen traditionellen Oldtimer-Ersatzteilemarkt vorbereitet und viele, viele kamen.

Man konnte schon mit Goethe und Dr. Faust sprechen: „Solch ein Gewimmel möcht ich seh’n.“ Cirka 600 Besucher konnte der kleine, aber sehr rührige HRC Greiz-Neumühle e.V. im ADAC begrüßen, die mit großer Begeisterung ihrem Hobby, dem Stöbern nach Ersatz- und Verschleißteilen für ihre heißgeliebten Oldtimer-Schätzchen frönten und viele von ihnen fündig wurden.

Zufriedenheit bei den Besuchern und Gästen, aber auch bei den Ersatzteilhändlern eine positive Resonanz, deren Geschäfte hervorragend liefen, kennzeichneten den Tag, wobei auch das schöne Frühlingswetter seinen Anteil hatte.
Doch nicht nur kaufen wollten die Besucher und Gäste!
Nein, man traf sich, da wurde gefachsimpelt sowie manche Erfahrung ausgetauscht und auch manche Pläne für die nächsten Wochen sowie Monate geschmiedet. Wann und wo trifft man sich erneut ?

Hier sei nur an den 26. Mai diesen Jahres erinnert, wo über Neumühle/Elster ein Hauch vom alten Sachsenring, dem Schleizer Dreieck oder dem Frohburger Ring schweben und mancher den Duft der Auspuffgase aus DDR-Zeiten schnuppern wird.
Startet doch an diesem Wochenende der HRC Greiz-Neumühle e.V. im ADAC in Neumühle/Elster das 29. ADAC Fahrertreffen für historische Renn- und Sportfahrzeuge – der Volksmund sagt das “Bergrennen über den Hohen Rieß” dazu – und ruft schon heute die Oldtimerfreunde der Region dazu auf, sich diesen Termin im Kalender vorzumerken.

Doch zurück zum 20. ADAC Oldtimer-Ersatzteilemarkt. Was es da alles zu sehen gab und wie viele Wünsche der Oldtiemerfreunde erfüllt werden konnten – es war schon erstaunlich!
Rico Gehring, der Inhaber der Firma Oldtimerdienst Gehring aus Rothenkirchen, drückte das wie folgt aus: „Oldtimermarkt in Neumühle/Elster – ein Termin, den ich und meine Kollegen aus ganz Thüringen und Sachsen immer wahrnehmen werden. Hier stimmt das Konzept, die Bedingungen sind hervorragend und das Interesse der Oldtimerfreunde groß. Nur schade, dass die Plauener Motorsportfreunde ihre Terminplanung verändert haben, so dass kein zusammenhängendes Wochenende zustande kommt.“

Interessant auch, woher die Besucher und Gäste dieses 20. ADAC Oldtimer-Ersatzteilemarktes kamen, die den Weg nach Neumühle/Elster gefunden hatten.
Das waren nicht nur die Oldtimerfreunde aus der Region, aus dem Vogtland und Westsachsen. Nein, Gäste aus Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen, Franken, ja auch aus der Tschechischen Republik konnten begrüßt werden und zeigten sich sehr interessiert an den Angeboten diesen Tages.

Es ist schon erstaunlich, was der HRC Greiz-Neumühle e.V. im ADAC in den letzten 20 Jahren des Bestehens dieses Oldtimer-Ersatzteilemarktes aus dem Boden gestampft, welche Ausstrahlung und Anziehungskraft dieser Markt entwickelt hat.

Ein Erfolg für den HRC Greiz-Neumühle e.V. im ADAC, der auch in die Zukunft getragen werden soll.
Dazu sucht der Verein jüngere Mitstreiter für das Vereinsleben, für die Verwirklichung seiner Vereinsziele.
Interessierte Motorsportfreunde sollten sich beim Vereinsvorsitzenden Thomas Roth ( Roths – Autoservice Greiz Brunnengasse 12 ) oder unter der E-Mail Adresse info@hrc-greiz-neumuehle.de melden.

Peter Reichardt @16.04.2018

Werbeanzeigen