Orchesterball verbindet Greiz und Reichenbach

Orchesterball verbindet Greiz und Reichenbach
Solist des Abends ist Nico Müller (l.), der gemeinsam mit der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach unter Leitung von GMD Stefan Fraas auftritt.

Orchesterball: Rund 400 Gäste kamen am Samstag in die Vogtlandhalle Greiz
GREIZ. Zwei große Wünsche hatte der Fördervereinsvorsitzende der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach, Jörg Schaller im Leben : Barbra Streisand im Konzert zu erleben und einmal die Londoner Royal Albert All zu besuchen. Während der erste Wunsch bereits Wirklichkeit wurde, harrt der zweite noch auf seine Erfüllung. Anders bei Nico Müller, dem Stargast des Orchesterballs, der am Samstag in seiner zwanzigsten Auflage rund 400 Gäste in die Vogtlandhalle Greiz zog; darunter auch Thüringens stellvertretende Ministerpräsidentin und Finanzministerin Heike Taubert (SPD).

Der in Rodewisch geborenen Ausnahmeinterpret Nico Müller kann bereits darauf verweisen, mit Barbra Streisand gesungen zu haben; gleichwohl in der Royal Albert Hall aufgetreten zu sein. Nicht nur als Sänger des berühmten Adoro-Quartetts hat sich Nico Müller einen Namen gemacht, auch als Solist ist der junge Bariton erfolgreich. Gemeinsam mit der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach unter Leitung von GMD Stefan Fraas bestritt der Sänger den ersten musikalischen Part des Ballabends. Die Philharmoniker, die den Abend mit feurigen “Carmen”-Klängen einläuteten, entführten zudem in die Welt des Musicals “Les Misérables“ – Die Elenden – des Komponisten Claude-Michel Schönberg.

Im Vorjahr des 25-jährigen Bestehens des thüringisch-sächsischen Klangkörpers sei es durchaus Zeit, sich auch als Förderverein „unter die Lupe zu nehmen“, wie Jörg Schaller sagte. Er kündigte einige Neuerungen im Förderverein an, über die es sicher noch zu berichten gilt. Zudem gab er den erwartungsfrohen Gästen einige Hinweise zum Programm, das für jeden musikalischen Geschmack etwas bereit hielt. Tanzbegeisterte konnten zu den Klängen der Andreas-Lorenz-Showband ausgiebig ihre Runden drehen – einige der Paare hatten im Vorfeld sogar vom Angebot zweier Tanzschulen Gebrauch gemacht, ihre Tanzkünste zu optimieren.

Wer es „chilliger“ mochte, war in der Mercedes-Lounge beim „Jazzy Clubhouse Duo“ gut aufgehoben. Freunde des Schlagwerkensembles „Crazy mallets“ kamen in der Studiobühne auf ihre Kosten. Jörg Schaller bedankte sich bei allen an der Vorbereitung und Durchführung Beteiligten: in erster Linie bei den Musikern der Vogtland Philharmonie und GMD Stefan Fraas, dem Reichenbacher Verkehrsbetrieb GERLACH GmbH, der Auto-Reißmann GmbH Reichenbach, den Agenturen Express Design und Eckpunkt, dem Blumenhaus „Bornschein & Clauß“, den Tanzschulen „Let’s dance“ und „Schaller-Schmeißer“ , Fotografin Katrin Fetzer, der Brasserie Malz sowie dem gesamten Team der Vogtlandhalle Greiz.

Antje-Gesine Marsch @18.04.2016

Veranstaltungen Vogtlandhalle Greiz

  • Samstag, 29.04.2017 um 19:30 Uhr
    BUDDY in concert – die Rock`n Roll-Show
    BUDDY in concert – die Rock`n Roll-Show
    mit den Original Stars aus dem Buddy-Holly-Musical Nach dem großen Erfolg 2013 konnten die Musiker...
    Buchen » BUDDY in concert – die Rock`n Roll-Show
  • Sonntag, 30.04.2017 um 16:00 Uhr
    RUDY GIOVANNINI „Solokonzert 2017“
    RUDY GIOVANNINI „Solokonzert 2017“
    Der Caruso der Berge gastiert in Greiz Rudy Giovannini, der „Caruso der Berge“ ist wieder...
    Buchen » RUDY GIOVANNINI „Solokonzert 2017“