Osterhase grüßte Greizer Kindergartenkinder

Osterhase grüßte Greizer Kindergartenkinder
Drei Greizer Kindergärten nahmen die österliche Einladung des Kreissportbundes Greiz gern an. Foto: Peter Reichardt

20-jährige Tradition der Kreissportjugend Greiz wurde mit Erfolg fortgesetzt

GREIZ. Einer nun schon 20-jährigen Tradition folgend, hatte die Kreissportjugend Greiz zum jeden Jahr stattfindenden Osterfest für Kindergartenkinder Jungen und Mädchen aus den Greizer Kindergärten „Geschwister Scholl“, „Freundschaft“ und „Kunterbunt“ am Mittwoch in die Greizer Sportschule „Kurt Rödel“ eingeladen. Sport, Spiel und Spaß standen auf dem Programm dieses Vormittages, wobei natürlich die große Hüpfburg immer dicht umlagert war.

Doch auch die Staffelspiele, das Fußball- und das Hockeyfeld zogen die kleinen Knirpse an, konnten sie sich doch richtig austoben und ihre Kräfte im fairen Wettstreit miteinander messen. Rund 70 Kinder waren der Einladung der Kreissportjugend Greiz gefolgt und hatten einen Heidenspaß an diesem Vormittag. Es war aber auch toll, mal all das machen zu können, was man in den genannten Kindereinrichtungen so einfach nicht auf die Beine stellen kann. Doch das Größte sollte erst am Ende dieses Vormittages auf die Kleinen zukommen. Hatte doch der Osterhase eine Nachricht übermittelt, dass er für jedes Kind noch eine bunte Osterüberraschung parat und im Gelände der Greizer Sportschule versteckt hatte.

Da gab es kein Halten mehr! Wollten doch alle Kinder wissen, was das wäre und suchten natürlich ganz aufmerksam und mit viel Engagement. Ein buntes Osterkörbchen für jeden war es. Wenn auch Ostern schon vorbei war, so tat das der Freude bei den Kleinen keinen Abbruch und die Augen leuchteten ob des gefundenen bunten Osterkörbchens, das natürlich ganz stolz allen gezeigt wurde. Eine Tradition der Kreissportjugend Greiz, die die anwesenden Kindergartenkinder gern und dankend nutzten. Verabschiedeten sie sich doch mit einem Osterlied bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Kreissportjugend Greiz. Ein soziales Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiter, das aller Ehren wert ist, aber auch die Verbundenheit zwischen Kreissportbund Greiz und den Jüngsten der jungen Generation in der Region dokumentiert. Eine Verbundenheit, die die sportliche Betätigung und das Ausleben des Bewegungsdranges in den Mittelpunkt stellen. Sind sie doch die zukünftigen Sportlerinnen und Sportler, die in den Vereinen das sportliche Leben bestimmen werden.

Peter Reichardt @26.04.2014