Website-Icon Vogtlandspiegel

R2G hat sich mit 2G verrannt

Thüringer Einzelhändler streben eine Normenkontrollklage am Oberverwaltungsgericht an, um die 2G-Regel zu Fall zu bringen. Dazu erklärt Thomas L. Kemmerich, Sprecher der Freien Demokraten im Thüringer Landtag:

„Mit dem sturen Festhalten an 2G im Einzelhandel hat sich Rot-Rot-Grün verrannt. In Fachgeschäften, die Hygienekonzepte umsetzen, ist das Infektionsrisiko tendenziell sogar geringer als in den frei zugänglichen Supermärkten und Drogerien. Nur weil sich die Regel liest wie eine Kurzform von R2G muss die Regierung nicht weiter auf 2G beharren. Die Freien Demokraten stehen an der Seite der Einzelhändler, die überall in Thüringen um ihr nacktes Überleben bangen. Die ungerechtfertigte Ungleichbehandlung der Branchen muss endlich aufhören!“

In Niedersachsen und Bayern wurde die 2G-Regel im Einzelhandel nach entsprechenden OVG-Beschlüssen bereits gekippt. In NRW und in Schleswig-Holstein wird die alsbaldige Aussetzung der Zutrittsbeschränkung intensiv diskutiert.

Die mobile Version verlassen