Bildbeschreibung → Szene aus dem Soccer-Turnier, das im Rahmen des Schulfestes der Regelschule Pohlitz stattfand.

„Red Bull Leipzig“ in Pohlitz

Soccer-Turnier im Rahmen des Schulfestes der Regelschule Greiz-Pohlitz

GREIZ. Schulfest am Freitag an der Regelschule Greiz-Pohlitz und darin eingebettet ein Fußball-Soccer-Turnier, veranstaltet vom Jugendsportkoordinator Sozialraum „Südost“, Daniel Kulhanek. Diese Einladung ließen sich die Jungen nicht entgehen und belagerten den Soccer-Court auf dem Sportplatz an der Schule. Fünf Mannschaften, die sich teilweise recht seltsame Team-Namen gegeben hatten, hatten sich schnell gefunden und kämpften um den Erfolg. Es waren das Team Red Bull Leipzig, die Pohschlitzer, das Team Geilheit, das Team Borussia Mönchengladbach und das Team Bayern.

Dass sie dabei nicht nur um den Turniersieg kämpften, sondern dieses Turnier auch als Training für die kommenden Kreisjugendspiele im Fußball nutzten – das ist wohl verständlich, wollen doch die Jungen der Regelschule Greiz-Pohlitz in Zeulenroda in ihren Altersklassen auftrumpfen und ein gewichtiges Wörtchen bei der Medaillenvergabe mitsprechen. In der Endkonsequenz war es das Team Red Bull Leipzig, das sich mit drei Siegen und einem verlorenen Match, also 9 Punkten, durchsetzte und dieses Turnier für sich entschied. Auf den zweiten Platz setzte sich das Team Pohschlitzer ebenfalls mit drei Siegen und einem verlorenen Match, aber mit dem schlechteren Torverhältnis. Die Jungen hatten sich mit ihrer Namensgebung wohl an den Greizer Ortsteil Pohlitz angelehnt, doch diesen etwas auf die Schippe genommen. Auf den dritten Platz dieses Soccer-Turniers kam das Team Bayern, die, wie die großen Namensvorbilder aus München, etwas schwächelten, zwei Spiele gewannen und zwei verloren geben mussten. Auf den weiteren Plätzen landete das Team Borussia Mönchengladbach mit einem gewonnenen und drei verlorenen Match bei einem Torverhältnis von 4:9 Tore und das Team Geilheit ebenfalls mit einem gewonnenen und drei verlorenen Match und einem Torverhältnis von 11:26 Toren.

Insgesamt kein hochklassiges Soccer-Turnier, doch eine tolle Bereicherung des Programms anlässlich des Schulfestes der Regelschule Greiz-Pohlitz. Eine Nummer, die es den Jungen der Regelschule Greiz-Pohlitz ermöglichte, noch einmal unter Wettkampfbedingungen zu trainieren und Standardsituationen zu proben. Wünschen wir den Jungen für die Kreisjugendspiele Fußball viel Erfolg.

Peter Reichardt @03.06.2015

Werbeanzeigen