Werbeanzeigen

RFV Mohlsdorf: Hubert Jäschke und sein Vierspänner fahren in Seelitz zum Erfolg

Thüringer Landesmeisterschaften im Gespannfahren 2012 in Mohlsdorf
Hubert Jäschke vom Reiterhof Jäschke in Mohlsdorf

Bei offener Sächsischer Landesmeisterschaft im Einspänner macht Hubert Jäschke vom RFV Mohlsdorf e.V. im Rahmenprogramm auf sich aufmerksam.

SEELITZ/GREIZ. Einspännerfahren mit Rahmenprogramm in Seelitz, bei Rochlitz gelegen, ein Anlass für Hubert Jäschke vom RFV Mohlsdorf e.V., mit seinem Vierspänner im Rahmenprogramm dieser Säschsischen Landesmeisterschaft aufzufahren.
Ein tolles Gespann, das Hubert Jäschke mit nach Sachsen genommen hatte und seine Klasse im Wettkampf der drei Disziplinen unter Beweis stellte.
Eingespannt hatte er die Schweren Warmblüter Captain Jack, Lucky Luke, Elron und Leon, die am vergangenen Wochenende ganz hervorragend im Parcours sowie auf der Gelände- und Streckenfahrt liefen, tolle Wettkampfergebnisse einfuhren und letztendlich damit den Gesamtsieg in der Kombinationswertung für Hubert Jäschke und sein Gespann sicherten.
Eine ausgezeichnete Dressurfahrt im Parcours mit tollen 408 Punkten legten den Grundstein zum Erfolg für Hubert Jäschke, der die Dressur klar und mit großem Vorsprung zu seinen Gunsten entschied.
Dann die Gelände- und Streckenfahrt mit erschwerten Bedingungen. Ging doch in der mittelbaren Nachbarschaft ein schweres Gewitter nieder, das in Windeseile die sonst so harmlos aussehende Wasserdurchfahrt in ein recht strömendes Gewässer mit einem Meter tiefe verwandelte. Auch da blieb Hubet Jäschke vom RFV Mohlsdorf e.V. mit seinem Gespann ruhig und gelassen, meisterte die sechs Hindernisse fehlerfrei und kam mit einem kleinen Zeitfehler auf der Strecke auf den zweiten Platz der Konkurrenz.
Auch beim Hindernisfahren durch die Kegel ließ sich Hubert Jäschke nicht überraschen und kam mit einem Abwurf in zwei Umläufen erneut auf den zweiten Platz der Wettbewerbsteilnehmer.
In der Addition der Wettkampfergebnisse aus drei Disziplinen bei den Vierspännern im Rahmenprogramm war damit klar – Hubert Jäschke vom RFV Mohlsdorf e.V. holte sich mit seinem Vierspänner den Sieg in dieser Fahrklasse.
Ein toller Erfolg für ihn und sein Gespann in einem gut besetzten Fahrturnier in Seelitz.
Ein Erfolg, den er hofft im August ( 24. bis 26. ) bei der Thüringer Landesmeisterschaft im Ein- und Zweispännerfahren, die auf dem Parcoursgelände „Am Ziegengraben“ in Mohsldorf bei Greiz gefahren wird, im dortigen Rahmenprogramm zu wiederholen.
Deshalb auch sollten sich die Pferdesportfreunde aus der Region und darüber hinaus den Termin der Thüringer Landesmeisterschaft im Ein- und Zweispännerfahren vom 24. bis 26. August 2018 für einen Besuch in Mohlsdorf im Terminkalender vormerken.

Peter Reichardt @17.06.2018

Werbeanzeigen